Spielberichte 2017/2018

Siegesserie gerissen 2:4 in Schönau

 von Oldi , 05.06.2018 12:35

Schönau war schon immer ein unangenehmer Gegner und auf dem kleinen Platz, da hatten wir so manches Problem. Da auch noch einige Stammkräfte weg fielen, war den Verantwortlichen schon etwas mulmig. So kam es leider auch noch, dass wir noch gar nicht richtig auf dem Platz waren und in der 3. Minute nach einem Stellungsfehler von Pfitzmann in der Abwehr das 0:1 kassieren mussten. Irgendwie zog sich das Problem wie ein roter Faden durch das Spiel. Baumert deutete mit einem Schuss in der 6. Minute mal Gefahr an. Aber fiel ging nicht bei uns. Der Gastgeber war da spritziger und nutzte öfters unsere gezeigten Lücken. Das wir es können zeigte in der 20. Minute Randy Richter mit einem schönen Diagonalpass auf Baumert. Der täuschte den Torwart und netzte straff zum Ausgleich ein. Leider hielt die Freude nicht lang, vor allem auf ein besseres Spiel. Thau schießt seinen Gegner in der 24. an - links und rechts bestand die Möglichkeit es anders zu machen - Das nutzt Schönau eiskalt, tunnelt noch Keich und wieder lagen wir zurück. *Hexe* Petrick hätte den Ausgleich umgehend erzielen müssen. Randy hatte von links geflankt, aber Hexe hämmert den Ball am hinteren 5m Raum hoch über das Tor !! Nun lagen die Anteile am Spiel etwas mehr bei uns, Gefahr gegen uns blieb aber immer wieder bestehen. Als nach Eckball Petrick per Kopf zur Stelle war, lag das Tor in der Luft, jedoch klärte man auf der Linie und auch der Nachschuss landet am Außenpfosten. Kurz vor der Pause dann doch der Ausgleich zum 2:2 (39.). Scholz hatte den Ball eingeworfen, Hexe per Kopf verlängert und Randy Richter in seiner Art mit blitzschneller Drehung zum Tor.
In der 2. Hälfte sollte es aufwärts gehen. Doch leider gab es gleich wieder zu Beginn einen Dämpfer von dem wir uns nicht mehr erholten. Ein 20m Fernschuss kurz übern Boden bringt unseren TW in arge Verlegenheit - leider ein haltbarer - 2:3 in der 43. Minute. Nach einem Freistoß (55.) von *Kalli* Kalbaß spritzt Richter per Kopf in den Ball. Leider rauscht er aber am Pfosten vorbei. In höchster Not muss Mierdel im 5m in der 62. klären, unser TW war bereits ausgespielt. Nach dem wir immer offener wurden, liefen auch immer mehr Konter gegen uns. So war es auch in der 68. Minute. Eigentlich sollte der Schuss von links außen im 16m Raum eine Vorlage werden. Doch dazu kam es nicht mehr - Keich wurde hart angeschossen und Greiner war erneut geschlagen - 2:4 und unser K.O.
Am Ende müssen wir die bessere Leistung der Gastgeber anerkennen und können nun beruhigt weiterhin um den 2.Platz kämpfen. Dies wird zwar immer schwerer, da der GFC und auch BWE an uns und Niesky heran gerückt sind, aber aufgeben gilt nicht.
Nächsten Montag empfangen wir dann den bereits jetzt sicheren Meister unserer Staffel, die Gelb-Weißen aus Görlitz - Herzlichen Glückwunsch !
Anstoß in Ludwigsdorf 18:00 Uhr, unser letztes Heimspiel für diese Saison !
Es versuchten zu siegen: Greiner - Keich, Mierdel, Pfitzmann, Arlt, Thau, Kalbaß, Baumert, Richter,R.; Petrick, Scholz - ohne Einsatz und Danke Seifert,R.; Wende und Zippack


Oldi
Beiträge: 611
Registriert am: 24.09.2013

Themen Überblick

Betreff Absender Datum
Siegesserie gerissen 2:4 in Schönau Oldi 05.06.2018
 

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen