Pokal Ausscheidungsrunde, 15.9.2017: TSV Kunnersdorf - SpG Ludwigsdorf/Zodel 3:0 (0:0)

#1 von UweU , 18.09.2017 13:34

Frühes Pokal-Aus

Kunnersdorf ist immer ein heißes Pflaster, spielen die Gastgeber und unser Team doch schon seit geraumer Zeit auf Augenhöhe. Da weiß man nie, was am Ende "rauskommt". Es entscheidet die Tagesform, bislang meist für unsere SpG, aber nun stieß der TSV den Bock um, wie es ein Kunnersdorfer Spieler treffend formulierte. Die Tagesform entschied und da waren die Schöpstaler Kicker an diesem Freitagabend einfach besser drauf.
Ludwigsdorf/Zodel spielte nicht schlecht, aber es fehlte der finale Druck auf das Kunnersdorfer Tor. Es ackerten alle nach ihren Möglichkeiten, aber an Ideen, den Abwehrriegel zu überwinden, mangelte es.
Die erste Spielhälfte endete torlos, es ging hin und her. Hier hätten wir zuschlagen müssen, eine Führung erarbeiten. Aber was am Ende aller Bemühungen auf das Kunnersdorfer Tor kam, war einfach zu schwach und unplatziert, um den guten Gastgebertorwart zu überwinden.
Die Hälfte zwei war gerade mal drei Minuten alt, da begann das Unheil. Ein Eckball wurde von Leo unglücklich ins eigene Gehäuse abgelenkt. Der TSV verlegte sich jetzt auf das Kontern. Immer wieder ging es schnell aus der eigenen Abwehr gen Louis. Und immer wieder gelang es ihm im 1 gegen 1 oder unserer Verteidigung, das nächste Gegentor zu verhindern. Doch leider taten wir uns in der eigenen Vorwärtsbewegung immer schwerer. Kunnersdorf stand richtig kompakt, es gab kein Durchkommen. Nur gelegentlich blitzte es auf, fanden schnelle, genaue Pässe ihren Abnehmer. Die Abschlüsse dann waren aber zu ungenau, keine Gefahr für den Keeper. Naja, und wenn im Angriff nichts gelingt, ist man hinten anfällig. So in der 53. Minute, als nach einem Eckball ein Kunnersdorfer Spieler am schnellsten schaltete und zum 0:2 gegen uns einspitzelte. Zeit und Hoffnung, selber noch etwas zu fabrizieren, waren noch vorhanden. Aber irgendwie hatte man den Eindruck, Kunnersdorf stünde mit 16 Spielern auf dem Feld. Jede unserer Aktionen wurde aggressiv mit zwei, drei Akteuren bekämpft. Dafür fanden wir leider kein Gegenmittel. Neun Minuten vor Spielende gab es noch einen Strafstoß gegen uns, berechtigt oder nicht sollte gar nicht diskutiert werden. Der Elfer wurde sicher verwandelt und das war es dann für uns, im Spiel und im Pokal 2017/18.
Kunnersdorf hatte die besseren Register gezogen, uns fiel leider nichts Brauchbares ein. Und völlig unbrauchbar ist es, auf den Schieri zu wettern. Der ist für fehlende oder zu schwache Torschüsse nun wahrlich nicht zuständig.

Spieler/innen: Louis, Jona, Jan, Paul, Leo, Lorenz, Elias, Lucie, Nadja, Sarah, Jakob, Luca, Richard, Janis, Ansgar, Loris

UweU  
UweU
Beiträge: 304
Registriert am: 15.09.2013


RE: Pokal Ausscheidungsrunde, 15.9.2017: TSV Kunnersdorf - SpG Ludwigsdorf/Zodel 3:0 (0:0)

#2 von Peter ( Gast ) , 18.09.2017 23:04

Auf Augenhöhe ist gut.
Kunnersdorf liegt im Mittelfeld der Tabelle und wir führen die Riege der Schlusslichter an.

Peter

RE: Pokal Ausscheidungsrunde, 15.9.2017: TSV Kunnersdorf - SpG Ludwigsdorf/Zodel 3:0 (0:0)

#3 von UweU , 19.09.2017 13:09

Unter Jugendlichen gibt es ein Modewort, das lautet "rüllen". Jemand rüllt, der irgendwas Sinnfreies von sich gibt, nur, um auf sich aufmerksam oder etwas schlecht zu machen.
Den kurzen Beitrag von Peter ordne ich mal entsprechend ein. Keinesfalls spricht er von Sachkenntnis.
Es kann ja nun keiner, der sich für unsere Spielgemeinschaft interessiert und sich einigermaßen an die vergangenen Jahre erinnert, bestreiten, dass unser Team und das des TSV Kunnersdorf wahrhaftig auf Augenhöhe Fußball spielten und spielen. Bis auf das erste F-Juniorenspiel waren es, egal in welcher Altersklasse, immer interessante, enge Spiele. Um Erinnerungen aufzufrischen, sei auf die Archive in diesem Forum verwiesen.
Peter verweist auf die momentane Tabelle. Erstens: Wer in Bezug auf unsere SpG in ihrem ersten Großfeldjahr und mit der altersmäßigen Zusammensetzung auf irgendeine Tabelle schielt, möge dies gern tun, verschone uns und andere aber mit diesbezüglichem "Gerülle". Nun dadurch gezwungen, erlaube ich mir zweitens darauf zu verweisen, dass zum jetzigen Zeitpunkt vier (TSV 3) Spiele von 20 absolviert sind und der Rückstand zum, ach so tollen, Mittelfeld die irrwitzige Differenz von 1 (in Worten einem) Punkt, zu Platz 4 drei Punkte beträgt.

Was wollte uns Peter eigentlich rü..., sagen?


UweU  
UweU
Beiträge: 304
Registriert am: 15.09.2013

zuletzt bearbeitet 19.09.2017 | Top

   

6. Spieltag, 21.10.
5. Spieltag, 23.9.

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen