Turnier in Großschönau, 3.2.2018

#1 von UweU , 06.02.2018 13:15

Die Mannschaft kam, sah und siegte

Es wurde plötzlich personell eng, Loris fehlte, Louis nahm am Schieri-Lehrgang teil (Gratulation! Bestanden!). So entstand der Gedanke, unsere Spielgemeinschaft zu erweitern. Mit Liesbeth im Tor kam der FC Silesia Görlitz mit dazu, bestätigt von der Turnierleitung.
Zu den Spielen: Kam, sah und siegte. Aufgrund einer falschen Adresse in der Ausschreibung war unser Team genau zum Anpfiff unseres ersten Spiels komplett in der Halle. Das Spiel ging los, Richard erzielte das goldene Tor und die ersten drei Punkte waren eingefahren.
So konnte es weitergehen, ging es auch. Es folgten drei weitere Siege, die anderen Mannschaften nahmen sich die Punkte gegenseitig ab und so ging es im letzten Turnierspiel um alles. Wir durften nicht verlieren. Wir liefen zwar einem 0:1-Rückstand hinterher, Richard erzielte kurz vor dem Ende dann das erlösende 1:1, somit nach dem ersten auch den letzten Turniertreffer.
Bei der Auszeichnung fand der Turnierleiter die richtigen Worte: Verdienter Sieger. Es war wirklich so, den besten Fußball in der kleinen Großschönauer Halle bot unser Team. Alle kämpften stark, bei den Wechseln war kein Abfall zu spüren, Sarah und Lucie vertraten die Ludwigsdorfer Mädchenfraktion richtig gut. Na ja, und Liesbeth wurde nicht unverdient zum wiederholten Mal bester Torwart eines Turniers.

Spieler/innen: Liesbeth, Elias, Paul, Lucie, Sarah, Richard, Lorenz

Ergebnisse (Torschützen):
- SpG TSV 1861 Spitzkunnersdorf 1:0 (Richard)
- FC Stahl Rietschen-See 1:0 (Paul)
- SpG ESV Lok Zittau 3:1 (Elias, Lorenz, Sarah)
- SpG SV Horken Kittlitz 3:2 (Richard 2x, Paul)
- SpG FSV Oppach 1:1 (Lorenz)
- SpG Herrnhuter SV 1:1 (Richard)

UweU  
UweU
Beiträge: 326
Registriert am: 15.09.2013


   

13. Spieltag, 3.3.2018
Wie geht es weiter?

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen