Nachholer vom 12. Spieltag, 28.3.2018: SpG VfB Weißwasser 1909 - SpG Ludwigsdorf/Zodel 6:1 (3:1)

#1 von UweU , 29.03.2018 11:01

Unnötig hohe Niederlage

So stark präsentierte sich der Tabellenführer nun auch nicht. Und wenn man die sechs Treffer rekapituliert, muss man feststellen, dass drei, vielleicht sogar vier durchaus vermeidbar, weil durch uns selber vermasselt, waren. Und andersherum betrachtet, war das, was Paul und Co. auf dem tollen Kunstrasen präsentierten, auch gar nicht so schlecht.
Speziell in Hälfte eins gelang unser probates Mittel der steilen Pässe ganz gut. Da hätten bei mehr Geschick im Abschluss noch gut und gerne zwei Tore für uns fallen können. Aber das nötige Glück und, wie gesagt, das Geschick fehlten. Dies sollte uns 70 Minuten lang begleiten. Was unseren Kämpfern/innen an Bällen versprang, zu weit vorgelegt wurde, in die Beine des Gegners gespielt wurde, viel zu leichtgewichtig aufs Tor getreten wurde, war erstaunlich. Und jeder Ballverlust lud Weißwasser sofort zu schnellen, klug kombinierten Gegenangriffen ein.
Wie es hätte gehen können, ja müssen, bekamen die Zuseher in der 33. Minute zu sehen: Zwar freundlich unterstützt vom Heimtorhüter wurde ein Steilpass von Richard erlaufen und zum 1:2 eingeschoben. Es kam Hoffnung auf, die aber zwei Minuten später schon wieder schwand. Viel zu harmlos agierte unsere Abwehr, 1:3.
Leider passte es im Abwehrverhalten ein ums andere Mal nicht so richtig. Da spazierte der kleinste Weißwasseraner im Slalom durch unsere Verteidigung und schob cool ein, da konnte ein Angreifer am Sechzehner unbedrängt den Zielpunkt im Gästetor anvisieren und genau da auch hintreffen. Bitter war das Ganze für Paul, der sowas von aufopferungsvoll kämpfte, sich mehrmals in Schüsse warf und am Ende mit ansehen musste, wie sein Einsatz umsonst war.
Dabei war unsere Abwehr ganz gut besetzt. Leo, Elias, die ganz stark agierende Lucie, nach ihren Möglichkeiten Jan und Jakob, Louis im Tor. Aber just in den entscheidenden Momenten fehlte es am entschiedenen Zupacken, rutschte die erste Flanke nach acht Minuten durch Louis´Finger.
Mitte der zweiten Spielhälfte ruckte unser Team wieder an, spielte sich das Geschehen in der Weißwasseraner Hälfte ab. Aber leider scheiterten wir entweder an den körperlich robusten, bis zu drei Jahre älteren, Gegenspielern oder an uns selber mit harmlosen Abschlüssen.
Wie sagte ein Elternteil nach dem Spiel: "Wir sind halt nicht besser". Ich setze hinzu: Aber auch nicht schlechter! Wir waren an diesem nieslig kalten Abend ein ernsthafter Widerpart für den Tabellenführer, leider im Abschluss zu harmlos, in der Abwehr in den enstscheidenden Momenten zu zaghaft. Fazit und ganz mutige Behauptung: Hier war ein Unentschieden möglich.
Dank an die Eltern für den Transport unserer Kinder!

Spieler/innen: Louis, Jan, Leo, Elias, Lucie, Paul, Richard, Lorenz, Nadja, Sarah, Janis, Tim, Jakob, Colin

Tor: Richard


UweU  
UweU
Beiträge: 326
Registriert am: 15.09.2013

zuletzt bearbeitet 29.03.2018 | Top

   

18. Spieltag, 21.4.2018
17. Spieltag, 14.4.2018

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen