9. Spieltag, 26.11.16: SpG Ludwigsdorf/Zodel - Ostritzer BC 2:0 (0:0)

#1 von UweU , 28.11.2016 11:34

Start in zweite Halbzeit entscheidet Spiel

Ein wirklich interessantes Punktspiel sahen die Zuschauer und Betreuer beider Mannschaften. 0:0 zur Halbzeit, wann gab es denn mal so etwas? Dieser torlose Halbzeitstand entsprach voll und ganz dem Spielverlauf bis dahin. Unsere Spielgemeinschaft agierte aus einer sicheren Abwehrhaltung heraus. Der Respekt vor den Ostritzern war da und keinesfalls unangebracht. Sehr spielstark trat der OBC auf. Da mussten alle auf der Hut sein. Zum Glück war unsere Truppe vollzählig angetreten, alle 12 Spieler/innen waren fit. Das war nötig, musste man doch auch läuferisch gut gegenhalten. So entwickelte sich ein Spiel "auf Augenhöhe".
Woran es in unseren Reihen mangelte, waren die klaren Tormöglichkeiten. Der jeweils alleinige Angreifer bekam zu wenig "Futter" von seinen Mitspielern.
Das musste und sollte sich ändern. Mit Anpfiff der zweiten Spielhälfte setzte sich Sarah im Mittelfeld prima durch, servierte maßgerecht auf Loris und der ließ sich diese Möglichkeit allein vor dem Torwart in gewohnter Manier nicht entgehen. Die erste kleine Änderung im Spielaufbau hatte gewirkt. Nun galt es, die Ostritzer Bemühungen im Keim zu ersticken. Auch das gelang gut, wurden die Anspielstationen für den OBC-Keeper konsequent zugestellt. Resultat: In der 37. Minute erkämpfte sich Ansgar den Ball, zog ab, Richard gab den letzten Kick zum 2:0.
Nun war den Gästen der Schneid abgekauft. So richtig gefährlich wurden sie nicht mehr, die wenigen Gelegenheiten wurden von unseren Grünen mit vereinten Kräften zunichte gemacht. Leider gelangen keine eigenen Treffer mehr, Ostritz mühte sich sehr, das Ergebnis nicht noch höher ausfallen zu lassen.
Am Ende stand ein verdienter Sieg. Speziell in der zweiten Spielhälfte war unsere Mannschaft die überlegenere.
2:0, weit musste der Berichterstatter im Archiv zurückblättern, um ein Spiel mit so wenigen Toren zu finden. Am 1. Mai dieses Jahres war es, da hatten wir in Kittlitz ebenfalls mit 2:0 gewonnen. In allen nachfolgenden Spielen mit Ludwigsdorf/Zodeler Beteiligung gab es wenigstens vier Tore.

Halbzeitfazit: Unser Team spielt eine der erfolgreichsten Serien seit seinem Bestehen.
Neun Pflichtspielsiege, eine -niederlage stehen zu Buche. Zugegeben, gegen einige Mannschaften in der Staffel fiel das Siegen nicht allzu schwer. Die Pokalspiele gegen Kunnersdorf und Weißwasser lassen die Verantwortlichen sich immer mal wieder fragen, ob ein Start in der Kreisoberliga vielleicht nicht das Schlechteste gewesen wäre. Aber allein das Spiel gegen Deutsch Ossig zeigte, wie es laufen kann, wenn unser relativ schmaler Spielerkader dezimiert wird.
Also sei´s drum, wir spielen in der Spitze der Staffel gut mit, haben im Pokal das Viertelfinale erreicht. Vier Spieler/innen befinden sich in den Top-Ten der Torschützenliste. Darunter auch Sarah, deren erste Spielzeit in Ludwigsdorf als wirklich gelungen bezeichnet werden kann.
Nun stehen die Hallenmeisterschaften an, mit zwei Teams gehen wir auch in diesem Wettbewerb optimistisch an den Start.

Spieler/innen: Louis, Jona, Leo, Paul, Franz, Richard, Loris, Ansgar, Sarah, Lucie, Luca, Janis
Tore: Loris, Richard

Nächste Spiele:
Mannschaft SpG SV Ludwigsdorf 48, am 3.12., ab 10.00 Uhr HKM-Vorrunde in der Jahnhalle
Mannschaft SV Ludwigsdorf 48, am 10.12., ab 10.00 Uhr HKM-Vorrunde in Reichenbach


UweU  
UweU
Beiträge: 304
Registriert am: 15.09.2013

zuletzt bearbeitet 28.11.2016 | Top

   

HKM Teil 1, Vorrunde 3.12.16
8. Spieltag, 19.11.16: Blau-Weiß Empor Deutsch Ossig - SpG Ludwigsdorf/Zodel 7:1 (5:1)

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen