Trotz famoser 1.HZ - Niederlage 2:3

#1 von Oldi , 17.10.2017 09:22

Das letzte Spiel im Jahre 2017 brachte noch mal einen Knüller aus der Tabellenkonstellation. Auf dem Hartplatz in Zodel empfingen wir die Blau-Weißen aus Deutsch-Ossig. Beide Teams nahmen das Spiel sehr ernst, ging es doch um die Tabellenspitze. Dementsprechend war auch das Personal bestückt.
Wir sahen zwei komplett unterschiedliche Halbzeiten. Die alte Fußballweisheit bestätigte sich leider wieder einmal: *Machst du sie vorne nicht rein, bekommst du sie irgendwann hinten eingeschenkt.* Die mehr als 35 Zuschauer sahen von uns eine erste Halbzeit, da konnte man nicht glauben, dass es Altherren Fußball war, ein Niveau wie Herren Kreisliga. Auch die Gäste trugen dazu bei. Wir spielten auf, direkt, passgenau, schnell und laufstark mit Einsatz. Die Ossiger hatten mächtig zu tun. Obwohl sie gleich in der ersten Minute fast eine Unstimmigkeit in unserer Abwehr genutzt hätten. In der 2. Minute zog Backasch in den Strafraum und passte genau auf Torjäger Randy Richter, der dann keine Mühe beim Torschuss hatte - 1:0. Weiter ging es und die Ossiger hatten nun das Glück auf ihrer Seite. Immer wieder tauchte Randy Richter vorm Strafraum auf und bescherte sich eine Chance nach der anderen. Leider traf er dabei 2x nur den Pfosten und 2x übersah er den besser postierten mit gelaufenen Kameraden. Weitere Schüsse von ihm strichen knapp am Tor vorbei. Schon das hätte Klarheit bringen müssen. Aber es war natürlich keine Ein Mann Show. *Hexe* Petrick nutzte auch seine Chance nicht, klever gemacht und überlegt aus 12 Metern abgeschlossen traf er ebenso den Pfosten. Was soll man da noch sagen. Und genau das sagten die Experten: * Hoffentlich rächt sich das nicht in der zweiten Hälfte.* Die Ossiger überstanden diese Halbzeit mit Glück und Geschick.
Die zweite Hälfte brachte ein völlig anderes Spiel. Sofort nahmen die Gäste das Spiel in die Hand. Für uns war die Pause Gift. Wir bekamen das Spiel nicht mehr in den Griff, ließen uns sofort den Ball abluchsen, hatten keine Spielaufbau mehr. Plötzlich häuften sich die Chancen auf der anderen Seite. Dann kamen die verrückten 60-er. Wieder wurde der Ball sofort im Mittelfeld verloren, in den Strafraum gepasst, wo der sonst blasse Bronder stand und zum Ausgleich traf (62.). Unsere Abwehr zeigte nun immer mehr Unsicherheiten. Nach einem weiten Einwurf rauschte der Ball durch Mann und Maus, TW Greiner griff auch noch fehl und irgendwie war da noch Depta am Ball. Plötzlich lagen wir zurück (66.). Die Ossiger wuschen gleich nach. Ein Aufbäumen von uns war nicht zu spüren. Keich ließ sich an der Außenlinie im Mittelfeld vernaschen, Depta zog in Richtung Strafraum und zog mit einem technisch ausgereiften Schuss ab. Wieder sah unser TW dabei nicht gut aus - 1:3 (69.). Jetzt blieb nicht mehr viel Zeit, wenigstens ein Punkt sollte her. Baumert kam für den entkräfteten Backasch (70.). Jetzt zeigten wir wieder uns anfängliches Spiel. Aber außer bei einen Wotta Fernschuss und einen gefährlichen Freistoß von Baumert rauchte es nicht im Ossiger Strafraum. Als alles zu spät war, traf nochmal Randy Richter nach schöner Einzelleistung und Drehschuss in den Winkel zum 2:3 (79.). Hier vergaß der Sri dazu den Eintrag !! Verletzungsbedingt musste dann Mierdel ausscheiden und Arlt kam (79.). Auch die Nachspielzeit brachte uns keinen Punkt mehr. So ist Fußball !!
Es liefen auf: Greiner - Göldner, Mierdel (79. Arlt), Wotta, Kalbaß, Hillmann, Backasch (ab 70. Baumert), Richter,R., Keich, Petrick, Thau; ohne Einsatz und Danke an Scholz und Seifert,R.;
Tore: Richter Randy 2x - Gelb: Keich und Richter


Oldi  
Oldi
Beiträge: 608
Registriert am: 24.09.2013


RE: Trotz famoser 1.HZ - Niederlage 2:3

#2 von Oldi , 17.10.2017 15:00

Sorry Mario - Dein Tor zum Anschluss von 2:3. Man ist eben zu weit weg.


Oldi  
Oldi
Beiträge: 608
Registriert am: 24.09.2013


   

HKM Meisterschaften Auftakt
Gelb-Weiß Spiel im neuen Jahr !!

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen