Spielbericht: Spg Ludwigsdorf/Zodel 0:0 SpG FSV Kemnitz

#1 von Christian Knothe , 07.04.2018 12:47

Das Nachholerspiel fand nun endlich statt. Durch Umorganisation wurde in der heimischen Märchenwaldarena um 18 Uhr wieder gekickt.
Dabei ging es gegen den Tabellenletzten SpG FSV Kemnitz, wo beiderseits um wichtige Punkte gekämpft wurde.

Pünktlich wurde von Schiedsrichter Walther angepfiffen – der Ball rollte.
Aus der Sicht der Ludwigsdorfer und Zodler Jungs wollte man an den hart erkämpften Sieg gegen Holtendorf anknüpfen und so ging man mit viel Energie in die Partie. Auch die Unterstützung der Fans war bei diesem Abendspiel zahlreich vorhanden und so wollte man dem gerecht werden.
Ludwigsdorf versuchte es spielerisch oft durch die Mitte, doch Kemnitz ging gut in den Zweikampf und knöpfte uns somit viele Bälle zu zeitig ab. Personell musste man in der Defensive auch Abstriche machen da Verletzungen und Krankheit zurzeit leider ein Dauerthema ist.
Trotzdem konnte man sich auf die Abwehr verlassen. So sorgte die Abwehr und Keeper Schröter,
der gut mitspielte, das die Konter der Gegner ins Leere liefen.
So trudelte das Spiel auf Augenhöhe vor sich hin. Nahe der 30. Minute probierten
die Ludwigsdorfer dann das schnelle Spiel über die Flügel, wo Richard Leimer sich an den Strafraum heran kombinierte und leider mit einem schönen Schuss nur das Aluminium traf.
Man kam nun besser ins Spiel gewann nun mehrere Zweikämpfe und probierte es weiter über die Flügel. Doch der konsequente Abschluss blieb verwehrt und so wurde zur Halbzeit abgepfiffen.

Nach der Pause kamen alle erholt aus der Kabine. Die Seiten wurden gewechselt und es ertönte der Pfiff zur zweiten Halbzeit.
Aus der Sicht von Ludwigsdorf musste jetzt weiter nachgelegt werden. So wurde jetzt mehr offensiv nach vorne gegangen und die Jungs setzten die taktischen Anweisungen der Gegner um.
Dabei ging viel über die Zippack Zwillinge die aus dem Halbfeld immer wieder gut den Körper einsetzten und die Bälle auf Lorenz und Richard verteilten. Doch der erleichternde Treffer blieb aus.
Dafür war Kemnitz defensiv gut aufgestellt und der Angriff wurde vor dem Sechszehner immer wieder gestoppt. Kemnitz kam nun aufgrund der schwindenden Kräfte der Heimmannschaft wieder nach vorne und zeichnete sich durch schnell gespielte Konter aus. doch auch hier war meist bei der Abwehr Schluss oder der Keeper parierte sicher.
So blieb es nach zwei Spielhälften bei einem Duell auf Augenhöhe und beide Mannschaften kämpften bis zum Abpfiff.

Letzt endlich gehen beide Mannschaften verdient mit einem Punkt aus der Partie, wobei man sagen muss das die Chancen klar auf der Seite der SpG Ludwigsdorf/ Zodel lagen doch das letzte Quentchen Glück beim Abschluss fehlte.
Nun konnte man sich in Ruhe auf die Osterfeiertage vorbereiten und schon mit dem Blick auf die Partie am Ostermontag im Pokal blicken.

Christian Knothe  
Christian Knothe
Beiträge: 5
Registriert am: 04.03.2018


   

SpG LSV Friedersdorf 7:1 SpG Ludwigsdorf/Zodel
Pokalspiel

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen