8:1 gegen Holtendorf 2

#1 von Achim ( Gast ) , 22.04.2018 12:12

Das Wetter passte und bei herrlichem Sonnenschein sahen wir ein munteres Spiel. 8:1 hört sich recht klar an, war aber so einfach auch nicht. Gleich zum Anfang möchte ich ein Kompliment an unsere Gastgeber loswerden. Die Holtendorfer spielten einen ansehnlichen Fußball und hatten technisch beschlagene Spieler in ihren Reihen. Nur im Abschluss haperte es noch etwas. Danke für das faire Spiel und die nette Atmosphäre.
Nun aber zu uns:
Es ging munter los und nach einer präzisen Flanke von Franz hämmert Arthur Hä. den Ball über die Latte. In der 7. Minute ist es dann soweit, Arthur hat einen weiteren Versuch und trifft mit einem Flachschuss in die rechte Ecke. Das 2:0 ist eine Kopie des ersten Tores und folgt eine Minute später. Das 3. Tor schießt Morris nach einer verunglückten Abwehr der Gastgeber. Dann zieht Franz auf der rechten Seite nach feinem Zuspiel von Arthur He. los und vollendet aus spitzem Winkel. Nun nimmt sich die Mannschaft eine Auszeit und lässt den Holtendorfern einfach zu viel Platz und nach einem Konter schießen sie ein verdientes Tor. Bis zur Pause passiert nicht mehr viel. Wir wechseln Nicolas, der noch einmal Schwung bringt und mutig in die Zweikämpfe geht und Jason, dem noch das Selbstvertrauen und das Spielverständnis fehlt, ein.
In der 2. Hälfte startete der Gastgeber druckvoll und waren doch etwas überrascht. Aber wir hatten ja noch Johann im Tor und der rettete 3x ganz großartig. Valli, machte heute sein bestes Spiel, und Arthur He. klärten oft in letzter Sekunde. In der 33. Minute übernahmen wir dann wieder das Kommando. Endlich kann sich Morris mal auf der linken Seite durchsetzen und trifft aus spitzem Winkel. Das war die beste Aktion von Morris der über das ganze Spiel etwas unglücklich agierte. Nach einem feinen Solo legt Franz uneigennützig auf Arthur HÄ. ab und das 6. Tor wird erzielt. Gut gemacht Franz, der aber schon auf dem Zahnfleisch kriecht und konditionell noch an sich arbeiten muss. Arthur He. krönt dann seine prima Leistung mit einem Solo über 30m und vollendet ganz überlegt in die rechte Ecke. Der Spieler des Tages ist aber Arthur Hä. und ihm bleibt es überlassen den Schlusspunkt zu setzen. Nach einem Pass in die Tiefe läuft er allein auf den Torwart zu und schießt ganz überlegt ein.
Alles in Allem war eines zu erkennen, wenn es schnell und direkt ging kamen wir zu Torchancen. Aber wir hatten auch wieder Schlafwageneinlagen dabei die uns in gefährliche Situationen brachten. Aber auch viel Positives war zu erkennen. Valli füllt seine Position immer besser aus muss nur am Ball etwas ruhiger bleiben. Nicolas wird immer selbstbewusster und findet sich immer besser in der Mannschaft zurecht.
Nun heißt es für diese Woche fleißig trainieren denn am Sonnabend kommt Germania und das wird richtig schwer.

Achim

   

Spitzenspiel Deutsch-Ossig vorgezogen !
Nachholspiel gegen GFC Rauschwalde2

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen