Schwein gehabt 4:4

#1 von Achim ( Gast ) , 29.04.2018 10:02

Am Sonnabend war der Spitzenreiter Germania zu Gast. Unsere Jungs waren im Vorfeld gewarnt worden und es wurde ein Tanz auf Messers Schneide.
Es entwickelte sich ein ansehnliches, spannendes Spiel. Wir waren noch gar nicht richtig auf dem Feld da stand es schon 0:1. Jetzt waren unsere Jungs wach und Angriff auf Angriff folgte. Aber diese Chancenverwertung, eine Katastrophe. Allein 3x tauchten Arthur und Morris freistehend vor dem Torwart auf und verdaddelten die Chance. Fairerweise muss gesagt werden, dass der Torhüter auch gut gehalten hat. Dann wurde ein Angriff über die linke Seite gespielt und Morris zog einfach ab, lange Ecke 1:1. Weiter wurde nach vorn gespielt, aber das Tor wollte nicht gelingen. Die Germanen kämpften aufopferungsvoll und hatten immer ein Bein dazwischen. Aber unsere Jungs wollten mit dem Kopf durch die Wand und der besser postierte Mitspieler wurde übersehen. Trainer und Eltern kamen aus dem Stöhnen nicht heraus. Nach Ansprache in der Halbzeit sollte alles besser werden.
Denkste, kaum waren wir auf dem Feld zog ein Germane von der Mittellinie ab und der Ball schlug ein. Mitten in unsere Angriffsbemühungen, Konter und Tor 1:3. Jetzt wurde es eng und die Jungs ließen schon die Köpfe hängen aber unser treuer Anhang, Eltern und Großeltern feuerten jetzt an. Franz M. zog einfach mal aus dem zentralen Mittelfeld ab und der Ball war drin. wieder erfolgte ein Anrennen auf das Germanentor. Aber anerkennend muss gesagt werden, dass die Germanen sich in jeden Schuss warfen. Dann zog J. Weickelt einfach mal aus dem Mittelfeld ab. Der Ball traf die Lattenunterkante, sprang von dort Johann auf den Rücken, Tor 2:4. Noch 5 Minuten und wieder 2 Tore zurück. Aber Der Anhang peitschte die Jungs nach vorn. Franz kam ausgelaugt vom Platz und Valli brachte noch mal frischen Wind. Arthur He. setzte zu einem Dribbling an, überspielt 2 Germanen und wird vom 3. unfair gelegt. Vallis Freistoß landet in den Armen des Torhüters Dann die 47. min., aus einem Gewühl heraus kommt der Ball zu Arthur Hä. der die Nerven behält 3:4. Jetzt werden die letzten Reserven mobilisiert. Noch 1min. Arthur He. erkämpft den Ball und spielt Morris an der zieht einfach ab und durch die Beine eines Germanen schlägt der Ball im langen Eck ein. Großer Jubel, noch ein Gegenangriff der Germanen und der Schiedsrichter pfeift ab.
Das war ein tolles Spiel von 2 gleichwertigen Mannschaften.
Zu loben ist der Kampfgeist unserer Jungs bis zum Schluss. Die Chancenverwertung war aber wirklich schlecht. Morris zeigt sich form verbessert, unsere beiden Verteidiger haben ein gutes Spiel gemacht und Franz M. muss an sich arbeiten.
Es spielten: Johann, Franz B., Franz M., Arthur He., Arthur Hä., Valli, Cynthia, Jason und Nicolas.

Achim

   

Sieg im Spitzenspiel
Spitzenspiel Deutsch-Ossig vorgezogen !

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen