Heimsieg im Nachholer 6:1

#1 von Oldi , 19.05.2018 11:49

Kurz vor Pfingsten nochmal aktiv - macht nicht jeder mit. Bei uns und bei den Gästen, der SpG Medizin/Germania Görlitz - kein Problem. So konnte ein abwechslungsreiches Spiel statt finden. Diesmal hatten wir die Anfangsphase im Griff und begannen stark. Der Gast hatte sich zunächst auf eine verstärkte Abwehr konzentriert. Doch das änderte sich als Randy Richter in der 6. Minute, schön frei gespielt, mit straffen Schuss ins lange Eck traf - 1:0. Ähnlich vollzog Hexe Petrick das 2:0 in der 15. Minute und man glaubte schon an eine klare Angelegenheit. Jetzt bäumte sich aber der Gast auf. In der 35. vernachlässigte unsere rechte Abwehrseite die Manndeckung und das wurde mit steilem Pass - allerdings aus stark Abseits verdächtiger Position genutzt. TW Wende, diesmal für den verhinderten Greiner im Tor, stürzte aus seinem Tor und erlangte im Strafraum den Ball gerade so, konnte ihn aber nur mit den Händen spielen. Sein Gegenpart nutzte dies und fädelte beim TW ein - Strafstoß, der nie und nimmer einer war ! Ganz sicher ins rechte untere Eck netzte diesen Anton zum 1:2 Anschluss ein. So blieb es auch bis zur Pause.
In der zweiten Hälfte ging es hin und her, aber ohne ernsthafte Gefahr für uns. Die ging eher von uns selbst aus - bei langen hohen Bällen gab es öfters Unstimmigkeiten mit unserem TW. Als Baumert in der 50. das 3:1 erzielte, war der Dropps gelutscht. Ebenso Baumert trifft in der 65. im Nachsetzen zum 4:1 - Hillmann hatte straff abgezogen und TW Richter glänzte mit einer Parade - den abgwehrten Schuss spitzelte Baumert dann ins Tor. Dann war wieder Randy Zeit. Der Gast ließ nach und hatte sich mit der Niederlage abgefunden. Mit schönen Pässen war Randy gut bedient und jedes Mal kurz vor TW Richter am Ball - 70. und 75. Minute zum Endstand von 6:1.
Jetzt dürfen wir kurz auf Platz zwei verweilen. Wir setzen planmäßig beim nächsten Spieltag aus.
Es siegten: Wende - Keich, Mierdel, Arlt, Göldner, Thau, Kalbaß, Hillmann, Petrick, Richter, Baumert - eingewechselt Eydam
Tore: Richter 3, Baumert 2, Petrick
Die jetzt 2 Wochen Pflichtspiel Pause wird zum Training genutzt - Mittwoch 23.5. und Montag 28.5. jeweils 18:00 Uhr !
Allen schönen Pfingsten !


Oldi  
Oldi
Beiträge: 570
Registriert am: 24.09.2013


   

Siegesserie gerissen 2:4 in Schönau
Im mäßigen Spiel klarer Erfolg 4:0

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen