15. Spieltag SV Ludwigsdorf 48 - SV Aufbau Kodersdorf 3:0

#1 von Oldi , 08.03.2014 22:11

Im Vorfeld herrschte Spannung - wird es ein schönes odes kampfbetontes Spiel, schließlich spielte der 2. beim 3. der Tabelle. Es wurde von beiden was, aber immer interessant und spannend. Auch wenn das Endergebnis über den Spielverlauf hinwegtäuscht, einseitig war es auf keinen Fall. Zunächst spielte sich vieles zwischen den Strafräumen ab. Mit Fernschüssen versuchten beide Teams zu Toren zu kommen. So zog Apelt (8.) aus 30m ab und verfehlte das Tor der Kodersdorfer nur knapp. Dann hätte es auch Handelfmeter gegen uns geben können. Apelt sprang der Ball an den ausgestreckte Arm. In der 17. setzte Kodersdorf aus 25m einen Fernschuss knapp über unser Tor. In der 24. durften wir das erste Mal jubeln. Kube hatte sich rechts den Ball erkämpft und mit schöner Vorarbeit auf Gottschalk gepasst. Sein Flankenball von rechts auf die andere Torseite war eine Augenweide. Neu hatte wenig Mühe, per Kopf einzunicken. Dann folgten wieder gute Chancen auf beiden Seiten. Geburtstagskind Stübner im Tor war aber immer zur Stelle und klärte ohne Mühe. In der 33. stürmt Gottschalk in den Strafraum von Kodersdorf, wird elfmeterreif gestoppt, der SRi sah es anders. Kube erobert sich jedoch den Ball und wird im Strafraum von den Beinen geholt. Den fälligen Strafstoß verwandelt Günther mit einem knallharten Schuss ins rechte obere Eck zum 2:0 (35.). Ein Fernschuss von Kodersdorf in der 40. sollte noch erwähnt werden. Dann war Pause. Die zweite Hälfte wurde kampfbetonter. In der 49. erhält Kapitän Casper Gelb nach Foulspiel. In der 60. zeigen Gottschalk und Kube eine gute Angriffsleistung, werden aber nicht belohnt. Cudak kam über links immer besser zum Zuge und in der 65. setzte er seiner frechen Spielart mit dem dritten Tor den Stempel auf. Einer seiner Dribblings hatte Erfolg und sein Abschluss, von ca. 15m halb links ins kurze obere Eck, eine Wucht. Jetzt machte Kodersdorf mächtig Druck, denn so wollten sie nicht vom Platz gehen. In der 76. wechselt das Trainergespann Keich / Weilandt Casper aus und bringt Becker. Einen Schuss aus 20m (78.) hält unser TW sicher am Boden liegend. Zwischen der 80. und 84. Minute herrschte bei uns Gefahrenstufe *Rot* im Strafraum, doch das Geburtstagskind beschenkte sich mit seinen Paraden heute selbst. In der 83. kommt Preuß für Nitsche ins Spiel. Schneider hat in der 85. mit seinem Kopfball die Chance zum vierten Tor, doch der TW passt auf. Günther erhält auch noch den gelben Karton wegen Foulspiel (87.). Die letzte Möglichkeit zum Tor (88.) bot sich Kodersdorf. Es sollte nicht sein.
Sollte ich wichtiges vergessen haben, dann verzeihe man mir. Alles war nicht in meinem Blickfeld bei 102 Zuschauern.
Das SRi - Gespann ( Olbrig - Jähne und Goldberg), was übriges aus Großschönau und Umgebung kam, hatte keinerlei Probleme und agierte problemlos. Ihr Einsatz kostete uns allerdings knappe 100 €, das sollte mal gesagt werden.
Es spielten: Stübner - Apelt, Schneider, Klimpel, Günther, Casper (ab 76. Becker), Gottschalk, Nitsche (ab 83. Preuß), Neu, Cudak, Kube;
Ohne Einsatz: Richter und Keich;
Tore: Neu; Günther (FE), Cudak


Oldi  
Oldi
Beiträge: 570
Registriert am: 24.09.2013


   

16.Spieltag 1.Rothenburger SV - SV Ludwigsdorf 48 0:1
14. Spieltag Herrnhuter SV - SV Ludwigsdorf 48 1:8

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen