13. Spieltag SV Schönau-Berzdorf - SV Ludwigsdorf 48 0:2

#1 von Oldi , 07.12.2014 15:18

Zum letzten Punktspiel der Hinserie ging es zum starken Aufsteiger nach Schönau. Wer den Platz kennt, der weiß, hier lässt es sich immer schwer Fußball spielen. Wir hatten erfreulich fast alle Mann an Deck, so dass wieder einige nicht zum Einsatz kamen - trotzdem Danke für die moralische Unterstützung.
Wir wusste, es wird schwer und wir werden einer kompakten Einheit gegenüber stehen. Die Überraschung war eigentlich perfekt, als Wünsche in der 2. Spielminute von links eine Eingabe in Richtung Nitsche gab, der irretierte den TW (ev. war er auch mit der Spitze am Ball) und der Ball trudelte über den hinteren Innenpfosten ins Tor zum 1:0 für uns. Nun hätte man doch ruhig aufspielen können und es sah auch alles danach aus, dass wir für klare Verhältnisse sorgen. Doch wie zu oft, scheitern wir an unserer eigenen Konzentration, das Glück war auch nicht ständig auf unserer Seite und dann agierten die SRi (Walkowiak als Chef) recht unglücklich mit zweifelhaften Entscheidungen.
Wie gesagt, nach 2 Minuten 1:0 für uns. In der 9. Min. bringt der Schönauer TW nur einen Querschläger nach Rückpass zustande. Nitsche erkennt sofort die Situation und versucht per Scherenschlag direkt sein Glück - knapp links daneben. Nach Flanke von Schneider hat Kube freie Schussposition und scheitert am TW - Neu erlangt den Abpraller und schießt links neben das Tor. Nach weitem Einwurf von Neu ist Kube per Kopf zur Stelle (17.) und trifft den TW. Cudak schnappt sich nach einem Fehlspiel der Abwehr in der 18. den Ball und verzieht knapp links am Tor. In der 25. war der erste Schuss der Gastgeber zu verzeichnen, wir hätten schon alles klar haben können. So kam Schönau immer besser ins Spiel, da wir es wieder, wie so oft, einfach zu ließen. In der 30. kommt ein weiter Einwurf auf unser Tor - Stübner zögert im Luftraum und hinten erreicht ein Angreifer den Ball - zum Glück über das Tor. In der 32. geht es über rechts mit Schneider und Nitsche zum Tor - den Pass von Björn erlangt Kube frei und scheitert am TW. Dann wird für alle sichtbar in der 34. Nitsche leicht im Strafraum gefoult (egal Foul ist Foul), der Assistent hebt die Fahne und SRi Walkowiak pfeift. jeder dachte nun an Strafstoß. Nach Rücksprache mit dem Assi, entscheidert der SRi auf Freistoß für Schönau - hatte wohl keinen Mut für die eventuelle Entscheidung zu sorgen. Schönau kam in der 36. per Flanke vor unser Tor - Stübner holt sich diese wieder nicht - Preuß muss per Kopf vor dem Schönauer retten. In der 40. bringt Nitsche einen Freistoß flach vor das Tor - hier verpasst Preuß nur knapp - Eckball. Der wird super reingeschlagen und Nitsche ist im 5m-Raum völlig frei - sein Kopfball war nicht schulbuchmäßig und kläglich über das Tor (war da nicht mal was mit einem gewissen P..... ?). Cudak zeigte in der 42. seine Schusskünste und verfehlte nur knapp mit seinem Direktschuss. In der 44. ist Nitsche nach Einwurf und springendem Ball frei vor dem Tor - doch eh er abzieht, wird er gestört - Eckball. Als Stübner dem Gegner in der 45. den Ball in die Beine spielt, wäre es fast geschehen. Aber Roy machte seinen Fehler weg und hielt glanzvoll per Fußparade. Pause !
In der zweiten Hälfte wollte der Gastgeber den Ausgleich und wir bekamen einiges zu spüren. Zunächst musste Stübner im Tor einen Schuss in der 48. von rechts parieren. Casper ließ in der 49. seinen Unmut über die SRi Leistung am Strafraum von seinen Lippen. Freistoß die Folge ! Da dachte doch Schönau hau einfach drauf - doch es wurde indirekt per Handzeichen des SRi angezeigt - Schönau schießt ins Tor und Roy macht dem Ball Platz - gut aufgepasst. In der 54. muss Stübner einen Fernschuss über das Gebälk mit mächtigem Sprung lenken. In der 62. kommt Becker für Geburtstagskind Preuß ins Spiel. In der 66. muss Stübner einen Freistoßball prallen lassen - hat ihn aber gleich im zweiten Zugriff, bevor Schönau an den Ball kommt. Auf der anderen Seitefängt Wünsche einen Abwurf des TW ab und legt auf Nitsche per Kopf. Björn allein auf das Tor zu und trifft es nicht ! Neu erhält in der 71. Gelb. Schönau versuchte nun immer mehr mit langen Bällen unsere Abwehr zu verunsichern, doch der heute nach seiner langen Verletzung erstmalig aufgestellte Apelt, stand seinen Mann gut. Trotzdem musste er mal in der 74. kräftig zu *beißen* , dafür sah er Gelb. Nach Freistoß von Nitsche in der 76. köpft Pofe aus guter Position über das Tor. Dann war für Björn Schluss und Richter kam (76.). In der 78. trifft Cudak mit schönem Schuss nur den Pfosten. In der 83 wird Cudak klar(und nur mit dem Ziel) von den Beinen geholt. Zwar gibt der SRi Freistoß, doch die Gelbe blieb stecken, wäre es doch dann Gelb-Rot gewesen. Für Denis war das Spiel zu Ende (König kam) und der Coach von Schönau nahm seinen Sünder aus dem Spiel. Becker erhält in der 83. dann das Gelbe, wegen Foul !!! Immer noch war es möglich, das Spiel heute zu vergeige - ein dummes Ding und wir hätten ne Nase. Kube musste dann aber in der 86. für die Entscheidung sorgen. Allein im 1:1 zieht er zum Strafraum und verpasst die Ablage zu zwei völlig frei mitgelaufene Kameraden - er verliert den Ball. Dann wird Neu per Tiefschlag in der 87. niedergeschlagen. Kube erlangt frei den Ball und geht in den Strafraum - nur noch der TW - der SRi pfeift, nimmt uns den Vorteil - Freistoß, doch keine Gelbe, wenn nicht gar Rot. Als wir in der 88. Min. einen Freistoß erhalten, nimmt sich Kube 20m vor dem Tor den Ball. Seinen eher harmlosen Schuss lenkt der TW beim Aufnehmen ins eigene Tor - er hatte wohl Erbarmen mit uns. Auch die 4 Minuten Nachspielzeit brachten nichts mehr. Nur der Sieg zählt. Jetzt können wir neue Kraft tanken - am 28.02.15 geht es weiter.
Es spielten: Stübner - Apelt, Casper, Schneider, Pofe, Neu, Cudak (ab 83. König), Preuß (ab 62. Becker), Wünsche, Nitsche (ab 76. Richter), Kube;
Tore: Wünsche und Kube;
Gelb: Neu, Apelt, Becker


Oldi  
Oldi
Beiträge: 570
Registriert am: 24.09.2013


   

Hallen-Titelverteidigung in Löbau
12. Spieltag SV Ludwigsdorf 48 - SV Zodel 68 1:2

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen