17. Punktspiel SV Ludwigsdorf 48 - SSV Germania Görlitz 2:0

#1 von Oldi , 22.03.2015 13:40

Bevor ich mich dem letzten Spielgeschehen widme, noch ein kurzes Statement von mir.
War unsere Vorbereitung auf die Rückrunde zu umfangreich oder zu intensiv. Die Ergebnisse der ersten 3 Rückrundenspiele lassen mich darüber nachdenken. Am Wollen lag es bestimmt nicht. Zu meiner Entschuldigung für alle Fan`s und Leser meiner Spielberichte - die Spiele gegen den EFV 2:2 und SV Reichenbach 0:1 konnten aus meiner Sicht wegen Urlaub nicht bewertet werden. Das hat also nichts mit den schlechten Ergebnissen zu tun.
Wie erwähnt, die schlechten Ergebnisse der letzten drei Spiele und der nun beträchtliche Abstand zur Spitze, da kann man schon von einer Krise sprechen. Eine Aussprache vor dem Spiel gegen die Germanen musste nun einfach fruchten.
Die erste Hälfte begann rasant, ein offener Schlagabtausch begann und wer trotz des etwas verspäteten Anstoßes noch nicht da war, der hatte schon einiges verpasst.
Die Germanen hatten es auf dem Fuße uns sofort ins Hintertreffen zu bringen, doch uns half nun wirklich das Glück. In der 2. Min. erfolgte über links ein Heber über unseren herausstürmenden TW-Stübner. Der landete am rechten Pfosten, den Abpraller setzten die Germanen auf Seifert, der auf der Linie stand und den erneuten Abpraller mit Nachschuss rettete Pofe wieder auf der Linie. Den Gegenangriff brachten wir über links durch Cudak voran. Sein Lauf endete kurz vor dem 5m Raum, zum Abschluss war es zu eng, den Rückpass auf Nitsche verfehlte Björn äußert knapp. Auch in der 13. Min. hattten wir die Tormöglichkeit. Über rechts lief der Angriff - TW Knospe verließ sein Tor zur Winkelverkürzung, der Ball wird quer gelegt und König sowie Kube behindern sich gegenseitig beim versuchten Abschluss, zumal sie auch vom Gegner attakiert wurden. Ein langer Ball auf Kube in der 23. brachte beinahe den Erfolg - wieder war TW Knospe zur Stelle. Ein Angriff der Gäste in der 25. verfehlte nur knapp unser Tor. Als in der 28. Pofe fast beim Abwehrversuch das eigene Tor traf (über das Gebälk) setzte kurz die Atmung aus. Kurz vor der Pause hatten wir wieder Glück. Ein Germane taucht frei vor Stübner auf - trifft das Tor, doch Seifert ist noch rechtzeitig zur Rettung auf der Linie da.
Pause ! Fazit - Es hätte schon dumm aussehen können !
In der zweiten Hälfte wurde es nun besser für uns - hatten wir uns nun im Kopf freigespielt ? Aber erstmal hatte Germania mit einem Freistoß in der 55. eine gute Möglichkeit. Dann gab es den bis zu diesem Zeitpunkt besten Spielzug von uns. Gottschalk bereitete mit seinem Können vor, passte sanft zu Nitsche in den Lauf und der nahm volle Fahrt auf, ein paar Haken und der trockene Abschluß (57.) - TW Knospe stürzte noch heraus - konnte aber unsere Führung zum 1:0 nicht verhindern. Na bitte, geht doch - jetzt noch nachlegen. In der 60. muss nach Foul Becker seinen 5. Karton in Empfang nehmen, mit 5 Gelben fehlt er uns nun im nächsten Punktspiel. In der 61. bringt ein Freistoß von Nitsche Gefahr auf das Germanen - Tor, Knospe verstärkt dies mit einer Unsicherheit. In der 73. wechseln wir und bringen Neu für Becker. Nach einigem Hin und Her im Strafraum unserer Gäste setzt Pofe einen straffen Schuss ab. Nur der Körper eines Verteidigers, der im Schuss stand, verhindert das zweite Tor. Eine weitere Gelbe Karte holt sich Günther in der 78. ab (Foul). Dann dürfen wir jubeln - endlich die Befreiung - Nach Eingabe von Cudak aus halb linker Position ist Kevin Gottschalk da (79.) und netzt zum Siegtreffer ein - hoffentlich. Jetzt geht Nitsche vom Platz (81.) und Preuß kommt zu einigen Minuten Spielzeit. Ein gekonter Heber von Cudak in der 82. verfehlt knapp das Gehäuse. Preuß kommt in der 85. gut ins Spiel und bedient Kube, doch das Pech klebte heute an Rene`s Schuhen - immer wieder wird er durch mehrere Spieler geblockt, wie auch diesmal - sein Schuss aus 8m findet nicht das ersehnte Ziel. Die Germanen verstärkten noch mal ihre Bemühungen. Ein Drehschuss in der 87. zwang Stübner zur Parade. Eine weitere Gelbe gab es dann auch für König (87.). Kurz vor Ultimo erhielt auch Reservist Richter seinen Einsatz - für Kube (89.). Das war aber noch nicht das Ende, denn Roy musste nochmal sein Können zeigen - einen prächtigen Fernschuss in der 90. verwerte er mit toller Faustparade den Weg in unser Tor. Dann durfte aber gejubelt werden.
Zum Einsatz kamen: Stübner - Seifert, Günther, Schneider, König, Pofe, Nitsche (ab 81. Preuß), Becker (ab 73. Neu), Cudak, Gottschalk, Kube (ab 89. Richter);
Tore: Nitsche, Gottschalk;
Gelb: Becker (5.); Günther, König


Oldi  
Oldi
Beiträge: 609
Registriert am: 24.09.2013


   

18.Punktspieltag SV Ludwigsdorf 48 - Herrnhuter SV 8:1
14. Punktspieltag SV Aufbau Kodersdorf - SV Ludwigsdorf 48 2:1

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen