21.Spieltag SV Ludwigsdorf 48 - TSV Herwigsdorf 1891 6:1

#1 von Oldi , 03.05.2015 00:16

Das Spiel begann 15 Min. später, man hatte sich verfahren, so die Äußerung des Gastes aus Herwigsdorf. Die Gäste traten ohne Wechselspieler an und das sollten sie zum Schluss zu spüren bekommen. Denn bis zur 65. Min. kämpften sie tapfer, aber ohne ernsthafte Gefahr. Dann ließen die Kräfte nach und unser Torpolster stieg. Unsere Bemühungen eine rasche Entscheidung zu erzwingen, blieben in vielen Ansätzen hängen. Erneut war die Fehlpassquote erhöht, doch das fiel diesmal nicht ins Gewicht. Es gab ausreichend Möglichkeiten zu Toren zu kommen. Die erste bot sich Becker in der 10., zog er doch in den Strafraum, suchte aber nicht den Abschluss und auch nicht das Passspiel. In der 13. prüft Schneider den TW mit einem 16m Schuss. Auch ein Kopfball von Neu landet in der 15. in den Armen des TW. Dann die bis dahin beste Szene (25.). Seifert spielte super auf Kube, der freie Bahn hat aber nur den TW trifft. Nach einer kurzen Ecke bringt Nitsche eine Flanke passgerecht auf den Kopf von Kube und endlich die Führung 1:0 (26.). In der 31. scheitert Becker zwar aus spitzem Winkel, aber durchaus chancenreich am TW. Ernsthaft musste unser TW Stübner in der 35. mal per Faust eingreifen, sonst war die Hälfte für ihn geruhsam. Riesige Chancen auf Tore hatten Neu in der 43. und Kube in der 44. So blieb aber das 0:1 den Herwigsdorfern schmeichelhaft erhalten. Pause !
In der Anfangszeit der 2. Hälfte war plötzlich der Gast da und zeigte den Willen auf Tore. Wir waren wohl noch etwas in der Pause. So mussten wir in der 51. einen Pfostenschuss in Empfang nehmen. Auch in der 55. gab es einen schönen Schuss des Gastes, den unser TW richtig parieren musste. In der 59. erfolgte unser erster (Doppel)-Wechsel. König und Pigola kamen für Preuß und Wünsche. Mit neuen frischen Kräfte forderten wir nun die Tore. In der 65. war es dann auch um Herwigsdorf geschehen. Neu hatte geflankt und Kube getroffen - 2:0. Jetzt ging es zügig voran und eine Chance nach der anderen stellte sich ein. In der 66. wird Neu völlig frei gespielt und das 3:0 aus halblinker Position erzielt er per Schlenzer ins lange Eck. In der 67. lassen zunächst Neu und dann Kube riesige Tormöglichkeiten liegen. Nach Abwehrfehler ist in der 70. erneut Kube zur Stelle und bringt sein 3. Tor zum 4:0 zustande. Gleich eine Min. später lässt Kube trotz freier Schussbahn die Chance zum Tor aus - trifft neben das Tor. Es hätte also schon bedeutend höher stehen können. In der 75. kam Richter für Neu in unser Spiel. Mit einem guten gezielten Schuss von Putzmann ins obere Eck zum 1:4 in der 78. gelang doch tatsächlich den Gästen ihr Tor - wieder nicht zu Null. Das weckte Herwigsdorf zu weiteren Taten. So musste TW Stübner nun doch mal sein Können nach Freistoß (80.) zeigen. Das Flämmchen erlosch aber schnell. In der 82. trifft Kube freistehend nur den Pfosten. In der 89. hat er es dann aber geschafft - sein 4. Treffer zum 5:1. Nach gutem Weiterleiten des Balles durch Richter auf König, erzielt Erik mit staffen Schuss das 6:1 (90.)und den Endstand.
Es waren heute dabei: Stübner - Seifert, Apelt, Günther, Schneider, Nitsche, Wünsche (ab 59. Pigola), Becker, Preuß (ab 59. König), Neu (ab 75. Richter), Kube;
Tore: Kube 4; Neu, König;
Gelb: Der solide pfeifende SRi Seener,Thomas kam ohne dem Kartenblock aus.


Oldi  
Oldi
Beiträge: 608
Registriert am: 24.09.2013


   

22.Spieltag SV Horken Kittlitz - SV Ludwigsdorf 48 0:4
20. Spieltag FSV Empor Löbau 2. - SV Ludwigsdorf 48 1:0

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen