15. Spieltag SpG Gersdorf/Friedersdorf - SpG Ludwigsdorf/Zodel 0:3

#1 von Oldi , 18.05.2015 23:51

Wer in Gersdorf mal gespielt hat, der weiß - der Rasen ist immer ziemlich hoch. Somit hatten gegen 12 Mann zu spielen. Die Gastgeber fanden kaum ins Spiel, fehlten doch einige Leistungsträger. So blieb die erwartete harte Gegenwehr aus. Unsererseits fehlte die Kaltschnäuzigkeit und der letzte Funken zum Abschuss der Gastgeber. Zahlreiche Möglichkeiten boten sich und trafen wir das Tor, dann gab es noch einen Torwart.
Die 0:3 Heimniederlage schmeichelt dem Gastgeber - obwohl sie auch mit 1:0 in Führung hätten gehen können.
Thiele, Heiko bot sich in der 1. Minute die Führung an - der TW lenkte fast seinen Schuss ins eigene Tor und konnte gerade so vor der linie klären. Wotta sein Schuss verfehlte in der 3. links oben das Dreieck. Weiter scheitern in guter Position Wotta in der 7., Zippack in der 8. und Hillmann in der 15. mit ihren Schüssen am TW oder an sich selbst. Nach einem Freistoß in der 16. hatte TW Greiner in unserem Tor erstmalig den Ball. Dann wurde es knapp, denn unsere Abwehr passte nicht auf. Gut durch unsere Reihen geschickt, war plötzlich ein Gersdorfer vor unserem TW - ein gut gedachter Heber - Greiner lenkt den Ball mit den Fingerspitzen an den Pfosten und holt ihn sich dann. Das war aber auch das einzigste an Gefahr. Die Antwort kam - Winterstein zog es nach vorne und sein Fernschuss saß zum 1:0 für uns (21.). Mit einem Solo setzt Scholz Zippack in Szene(23.), doch sein kläglicher Schuss landet beim Tw. Eydam vesucht es in der 24. aus spitzem Winkel von links - TW hält. Das 2.0 fällt nach einer Flanke von Thiele, Heiko - Zippack irritiert und schon fällt der Ball einem Gesdorfer auf den Fuß zum Eigentor (29.). In der 35. wechseln wir - Ehrentraut kommt für Arlt und in der 39. muss Eydam verletzt den Platz frei machen für Müller,Sv. Zur 2. Hälfte drehte sich das Wechselkarussel weiter - Winde blieb und Schröter kam. Dann ließen wir eine Chance nach der anderen liegen (44. Scholz Schuss knapp übers Tor; 50. Thiele,H.; 51. Scholz; 55. Müller,Sv.). In der 56. ließ Winterstein einen Knaller aus 35m los, umso stärker die Parade des TW. Fortsetzung folgt: 63. Baumert Schuss - TW Parade; 65. Schröter zur Grundlinie - Pass auf Ehrentraut - vorbei. Der gerade eingewechselte Fromm (68. für Baumert) brachte es in der 68. fertig, nach Eckball aus 3m an den Pfosten zu köpfen. Da müsen eben die Fernschüsse helfen - Scholz zieht in der 69. ab und trifft wunderbar und nicht zu halten zum 3:0. das laue Angriffslüftchen wehte für Gersdorf in der 70. kurz - ein Fernschuss wird die Beute unseres TW. Ein Eckball (71.) von Schröter - endlich mal richtig auf den Punkt - Scholz, Haken, Abschluss - auf den TW aus 3m. In der Schlussminute muss TW Greiner doch noch mal zu packen. Wotta setzt dann den Schlusspunkt (80+2) - Pikenschuss in die Arme des TW.
Es siegten: Greiner - Winterstein, Thiele,H.; Arlt, Wotta, Hillmann, Winde, Eydam, Scholz, Zippack, Baumert - eingewechselt: Ehrentraut, Müller,Sv.; Schröter, Fromm
Tore. Wintersten und Scholz; ein Eigentor;


Oldi  
Oldi
Beiträge: 571
Registriert am: 24.09.2013


   

16.Spieltag SpG Ludwigsdorf/Zodel - SpG Niesky/Horka 4:0
14.Spieltag SpG Ludwigsdorf/Zodel - NFV Gelb-Weiß Görlitz 3:5

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen