25. Spieltag SV Zodel 68 - SV Ludwigsdorf 48 0:1

#1 von Oldi , 14.06.2015 11:52

Derby-Zeit ! Für beide Teams stand dieser Spieltag nicht gerade unter dem besten Stern. Die Heimtruppe hatte engste personelle Sorgen, so dass nur 11 Mann zur Verfügung standen und bei uns war es nicht viel anders - 12 Mann und zusätzlich für den Notfall der ÜL. Die Hitze tat sein übriges. Von schönem Spiel kann man da nicht reden. Aber spannend bis zum Schluss, dass schon, was die Zuschauer doch begeisterte. Für Zodel ging es eigentlich nur noch darum die Derby - Oberhand zu behalten, für uns um sehr viel und um den Erhalt der Hoffnung auf Platz 2.
Unser Spiel begann gleich mit dem nächsten Tiefpunkt. Becker verletzte sich in der 10. Min. und muste von Preuß ersetzt werden. Unsere umformierte Abwehr im Zentrum hatte hatte dann das erwartete Problem der Abstimmung - Richter nutzte dies fast zum 1:0 für die Gastgeber. Nur eine Blitzreaktion unseres TW Stübner aus Nahdistanz rettete uns das 0:0 in Minute 14. Nach Eckball durch uns war es Kube per Kopf (18.), der unser erstes Achtungszeichen setzte - Richter klärt auf der Torlinie.
Noch einmal scheitert Kube per Kopf (19.) aus kürzester Entfernung an TW Reichel. In der 21. versucht es Gottschalk mit einem 20m Schuss in der 21. und scheitert am TW. Dann wurde es Zeit für eine vereinbarte Trinkpause. Abgekühlt ging es weiter. Gottschalk versuchte es in der 29. erneut mit einem 20m Schuss, der knapp am linken Pfosten sein Ziel verfehlte. Zodel hatte bisher, wie erwartet, immer wieder auf Konter gesetzt und lange Bälle geschlagen. Da lag die Gefahr eigentlich nur bei uns selbst mit Stock- bzw. Abstimmungsfehlern unser Tor in Gefahr zu bringen. Als dann endlich, auch verdiente 1:0 für uns viel, fiel uns ein Stein vom Herzen. Cudak kam über links und platzierte seinen Schuss von der Strafraumgrenze genau flach ins linke untere Eck (31.) - obwohl TW Reichel alles versuchte- 10 cm fehlten und wir führten. Etwas Glück hatten wir allerdings, dass SRi Walter (38.) bei einem Zodeler Konter ein kurzes Zupfen von König an Scholz übersah und somit den freien Durchlauf verhinderte. Die Abwehr konnte dann klären. Aber auch auf der anderen Seite lag der SRi wohl nicht richtig. Als Gottschalk in der 40. in den Strafraum zog, wurde er von Nippe,Chr. zu Fall gebracht - der Pfiff blieb aus. In der 45. musste TW Stübner einen eher harmlosen weiten hohen Ball von Kalbaß kurz vor dem Gebälk doch noch runter holen. Pause !!
In der zweiten Hälfte wurde Zodel etwas bissiger und wollte den Ausgleich. So in der 53., als unser TW 2x in höchster Not Chancen von Richter und Scholz im Nachschuss parieren musste. Dann vermasselt Schneider in der 55. unseren Spielaufbau - Richter wird eingesetzt - noch mal Glück gehabt, die anderen der Abwehr können klären. In der 56. folgte ein Foul an Cudak am linken Strafraum - manche sahen dies auch im Strafraum - den fälligen Freistoß zirkelt Wünsche sehr gut auf`s Tor (leider zu mittig) - Reichel kann mit guter Parade den Ball über das Gebälk lenken. Einen sehr gut geführten Angriff unsererseits in der 59. über Cudak / Kube / Preuß - scheitert letztere am TW aus halb rechter Position. Die erneute Trinkpause folgt. Ein weiterer guter Angriff (77.) durch uns folgt diesmal über Günther / Kube / Wünsche - der Abschluss wird zum Eckball geblockt. Einen langen Ball in der 78. auf Petrick kann Stübner per Faust am Strafraum verhindern - ein Zusammenprall blieb unvermeidbar - kurze Verletzungspause. Noch mal versucht es Cudak in der 87. - stößt in den Strafraum - seine scharfe Eingabe wird mit Glück über die Querlatte gelenkt und hätte fast ein Eigentor gebracht. Auch in der Nachspielzeit ging es turbulent weiter. Cudak zieht von links zur Torauslinie - TW Reichel spekuliert mit einem Pass- Cudak zirkelt das kurze Eck an - knapp, frech wie Oskar hätte man zu früheren Zeiten gesagt. In der 90+2 Min. brannte es vor unserem Tor nochmal, doch Stübner rettet den Sieg. Nach vielen Jahren mal wieder ein Sieg in Zodel, Pflicht erfüllt, die Hoffnung lebt auf Platz 2. Bis zum letzten Spiel der Saison muss die Entscheidung zum Aufstieg warten (Kodersdorf hat verzichtet). Dann treffen der Staffelmeister Kodersdorf ( Glückwunsch) und Holtendorf in Holtendorf aufeinander.
Wir müssen unseren Hausaufgaben am 27.06.15 ab 12:30 Uhr machen- passend zum kleinen Fest *60 Jahre Fußball in Ludwigsdorf* am Wochenende vom 26.06. bis 28.06.2015.
In Zodel waren dabei: Stübner - Schneider, Pofe, König, Günther, Nitsche, Becker (ab 10. Preuß), Gottschalk, Cudak, Wünsche, Kube;
Tor: Cudak
Gelb: ohne Karte


Oldi  
Oldi
Beiträge: 611
Registriert am: 24.09.2013


   

26. Spieltag SV Ludwigsdorf 48 - SV Schönau-Berzdorf 5:2
23. Spieltag SV Ludwigsdorf 48 - Holtendorfer SV 1:1

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen