Testspiel SV Ludwigsdorf - Holtendorfer SV 4:3 (0:0)

#1 von Timo , 05.08.2015 00:41

Nach dem 4:0 stellten wir den Fußball ein...

Zu einem letzten Test vor den Pflichtspielen trafen sich die zwei Hauptkonkurrenten der Vorsaison. Sieger gab es damals keinen.
Beide Mannschaften konnten fast in Bestbesetzung auflaufen und der HSV reiste gar mit 17 Leuten an. Bei uns fehlte nur Kube und Tormann Stübner. Unser Torwart wurde von Oldie Robert Greiner vertreten. Danke Robert.
Montag Abend klingelten sich die Trainer und Spielertelefone heiß und es konnte tatsächlich innerhalb von 22 Stunden samt drei Schiris gespielt werden. Tolle Leistung von den beiden Teams.
Für uns begann es nicht so gut. Günther verletzte sich beim warm machen und Wünsche nach 10 Minuten mit einer Zerrung. Mindestens drei Wochen Pause sag ich mal...
Neu und Pofe kamen ins Spiel.
Die erste Halbzeit war chancenreich auf beiden Seiten und man vergeigte wieder so manches Ding. Föhlisch und Gabriel machten uns große Probleme, aber Seifert und Apelt standen sehr gut in der Innenverteidigung und konnten viel abwehren.
Von der Verspieltheit vor dem Tor nahmen sich beide Mannschaften nix und trotzdem hatten wir dicke Dinger. Das beste vergeigte Neu, der von drei Metern das leere Tor nicht traf nach schöner Vorarbeit von Gottschalk.
Zur Pause hätte es eigentlich 3:3 stehen müssen, aber es stand 0:0.
Die Fehler wurden ausdiskutiert und der Trainer wollte nun endlich mal die diagonalen Bälle sehen und vor allem schnellen Fußball. Warum man das nicht will oder nicht begreift, kann ich mir nicht erklären. Sicher sieht das nicht so toll aus, aber es bringt Erfolg, das muss mal rein in die Köpfe.
Man scheint es verstanden zu haben. 46. Minute Diagonalpass auf Cudak, der setzt sich durch und spielt wieder Diagonal auf Gottschalk, der passt in die Mitte und Neu macht das 1:0. So einfach ist Fußball. 49 Minute. Cudak diagonal auf König der außen den Ball erläuft und um gehauen wird. Schneller Freistoß von Richter auf Gottschalk und der flankt wieder maßgenau auf Neu 2:0. Sah aus wie einstudiert ^^
Holtendorf sichtlich geschockt und wir machten weiter. Nach 65 Minuten setzt sich Nitsche durch und passt auf Richter, der alleine durch ist und das 3:0 macht. Vier Minuten später das gleiche Spiel noch einmal und nun macht Neu sein drittes Tor. 4:0 !!
Dann bekam Holtendorf gelb/rot und wir waren einer mehr. Das tat aber nur den Holtendorfern gut und die hatten Norman Balzer. Für mich schon immer der beste Mittelfeldspieler im Kreis, zeigte er den jungen Burschen wie es geht. Erst holt er geschickt einen Elfer raus und schoss dann selbst noch zwei Tore die durch brutale Abwehrfehler begünstigt wurden. Nun ging nichts mehr bei uns. Diagonalbälle wurden nicht mehr gespielt und wenn doch, standen wir schon im Abseits und Holtendorf war dem 4:4 sehr Nahe. Der Trainer zog die Reißleine, nahm Richter raus und brachte noch einmal Apelt der nun die Viererkette als Libero verstärkte. Da war Ruhe und wir konnten das Ergebnis über die Zeit bringen.
Fazit: Zwei gleichwertige Mannschaften zeigten ein gutes Spiel und wenn man ehrlich ist, wäre ein 4:0 viel zu hoch gewesen. Auf Grund der Chancen aber allemal verdient für uns.
Samstag gehen die Pflichtspiele los und man reist mit 11 Mann nach Reichenbach. Zum Glück hat sich heute Oldie Jan Baumert als Wechsler bereit erklärt und wird wenn es nötig ist, dieses Spiel für uns entscheiden.
Anstoß ist 12:30 Uhr in Reichenbach.

Es spielten: Greiner, Apelt, Seifert, König, Pofe, Nitsche, Schneider, Gottschalk, Wünsche, Cudak, Richter, Neu, Klimpel

Timo  
Timo
Beiträge: 97
Registriert am: 14.06.2015


   

1. Pokalrunde SpG Gersdorf/Reichenbach - SV Ludwigsdorf 1:9 (0:6)
Testspiel: VfB Zittau - SV Ludwigsdorf 4:0 (1:0)

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen