13. Spieltag: Rot-Weiß-Olbersdorf - SV Ludwigsdorf 2:1 (1:1)

#1 von Timo , 21.11.2015 20:51

Befreiungsschlag missglückt...

Das einzige Positive war heute, dass man doch auf Rasen spielen konnte, sonst hätte es wohl Verletzte ohne Ende gegeben.
Man warnte vor dem Spiel, dass Olbersdorf lange nicht so schlecht ist wie es die Tabelle aussagt und vor allem vor der robusten Spielweise.
Leider wurde ein Schiedsrichter angesetzt der das Spiel nicht eine Minute im Griff hatte und es so fast zu einer Schlacht ausartete.
Er pfiff auf beiden Seiten so derart schlecht, dass man am Ende nur noch darüber lachen konnte. Unfassbar so eine Leistung von einem Kreis-
oberliga Schiedsrichter wo sich dann auch noch der Linienrichter lautstark mit den Trainern beider Seiten anlegte.
Am Ende muss man sagen, dass dieser Sieg für Olbersdorf in Ordnung geht, da sie einfach mehr dafür taten und bis zum Ende kämpften wie die Stiere.
Dass das über den Rand der Fairness ausartete hatte alleine der Schieri zu verantworten, der alles durch gehen ließ. Eigentlich lag er nur bei den
Elfer Entscheidungen richtig...
Zum Spiel: Olbersdorf sehr kampfstark mit der ersten Chance nach einem Freistoß nach fünf Minuten. Den Kopfball hielt Stübner richtig stark.
Nach 10 Minuten nahm Sebastian Richter vom Freistoßpunkt maß. Der Torwart konnte das Ding gerade so an den Pfosten lenken.
Nun verteilte sich das Spiel und wir spielten gut mit. Viele Fouls waren die Folge, die mal geahndet wurden und mal nicht.
Nach 20 Minuten vertändeln wir den Ball im 16er und Saalbach kann unbedrängt zur Olbersdorfer Führung einschieben.
Wir waren weiter zu hektisch und nahmen das Kampfspiel des Gegners nicht an. Richter schoss noch einmal knapp drüber, aber mehr nicht.
Nach 31 Minuten setzt sich Kube im Strafraum durch, als er schießen wollte wurde er von hinten umgesenst. Elfmeter gab es, Karte keine.
Den Elfer verwandelte Seifert sicher. Bis zur Halbzeit war nicht mehr viel los.
Die zweite Halbzeit gehörte wieder einmal den Gastgebern. Besonders der Olbersdorfer Kapitän Martin Linke war über 90 Minuten nicht zu stoppen.
Mir fällt auch in der gesamten Liga keiner ein, der das könnte. Eigentlich müsste der zwei Klassen höher spielen. Top Leistung.
Nach 50 Minuten hatten wir Glück bei einem Pfostentreffer, nach 55 Minuten hatte Kube eine gute Chance, die knapp drüber ging.
Die Härte hörte nicht auf. Unsere Spieler die in der Regel schneller waren sprangen um sich zu schützen über die Grätschen und hatten keine Ballkontrolle mehr.
Freistöße gab es nicht. Wir wurden ja nicht getroffen ^^ . Den Höhepunkt gab es bei Sebastian Richter, der wird klar an der Strafraumgrenze umgemäht und der
Schieri meinte Schwalbe. Selbst die Olbersdorfer lagen vor lachen flach. Richter bekam Gelb weil er sich beschwerte. Eine Minute später bekommt er wieder eine
mit, was aber kein Foul war, aber er fiel dabei hin. Der Schieri wertete das auch als Schwalbe und wollte ihn beim nächsten "umfallen" vom Platz stellen. Unglaublich
Nach 80 Minuten verschätzen wir uns im Strafraum und foulen völlig unmotiviert den Gegner. Ein Körper reinstellen hätte gereicht und nix wäre passiert.
Was da mit unserem Verteidiger los war weiß kein Mensch. Frustfouls im Strafraum bringen meist nicht viel. Dafür gab es auch noch Rot, warum weiß kein Mensch,
wenn man die zwei Elfer vergleicht. 2:1 für Olbersdorf.
Nach dem Anstoß schnappt sich Richter den Ball, spielt drei aus und nagelt ihn an den Pfosten, schade drum.
Nun passierte nicht mehr viel. Einfälle hatten wir keine und die langen Flanken waren alle zu kurz.
So ging Olbersdorf als verdienter Sieger vom Platz. Bedanken möchte ich mich wieder bei den Senioren. Ohne die hätten wir nicht antreten können.
Danke an Hardy Schröter und Mario Keich. Auch Danilo Mittrach setzte sich auf die Bank. Philipp Richter musste angeschlagen Linksverteidiger spielen weil einfach keine Leute da sind.
Zur Rückrunde wird das besser. Eine Kracher Verpflichtung steht schon fest und eins,zwei kommen noch dazu.
Zu den Besten gehörten heute Marcus Schneider und René Kube. Top Spiel Jungs.

Aufstellung, Torschützen : http://www.fussball.de/spiel/fv-rot-weis...!/section/stage

Timo  
Timo
Beiträge: 97
Registriert am: 14.06.2015


RE: 13. Spieltag: Rot-Weiß-Olbersdorf - SV Ludwigsdorf 2:1 (1:1)

#2 von Steffen ( Gast ) , 21.11.2015 23:39

Da muss ich voll zustimmen. Durch das auf obfernde Kämpfen des Gegners geht die Niederlage in Ordnung.Aber wie du schon geschrieben hast, durch die Härte des Spiels, waren wir so verunsichert, das eigene Spiel zu machen.Die Leistung der Schiedsrichter war desolat und hat das Spiel zu solchen Aktionen geführt. Glückwunsch trotz alledem an Olbersdorf. Kellerduelle sind halt vom Filigranem Fussball nicht sonderlich geprägt

Steffen

   

14. Spieltag SV Ludwigsdorf - Lok Schleife 1:1 (0:0)
12. Spieltag GFC Rauschwalde - SV Ludwigsdorf 1:4 (0:2)

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen