6. Spieltag (Nachholer), 20.11.15: GFC Rauschwalde - SpG Ludwigsdorf/Zodel 0:4 (0:0)

#1 von UweU , 23.11.2015 13:22

Gelungenes Abschlussspield der Herbstserie

Hartplatz, Flutlicht. Das war schon eine besondere Atmosphäre an diesem Freitagabend. Und um die Atmosphäre auch noch spannend zu gestalten, hob es sich unsere SpG ganz bis zum Schluss auf, den Sack des Spiels zuzumachen.
Die komplette erste Spielhälfte benötigten wir, uns mit den Bedingungen vertraut zu machen. Wir spielten zwar ganz guten Fußball, so richtig zwingend war das Ganze aber noch nicht. Im Gegenteil, Liesbeth musste zwei, drei Beweise ihres Könnens abliefern, um nicht in Rückstand zu geraten.
Mit Beginn der zweiten Spielhälfte wendete sich das Blatt zusehends. Da das Spiel bis dato ziemlich intensiv war, ließen die Kräfte der Rauschwalder Kicker/innen ganz sachte nach. Ludwigsdorf/Zodel übernahm immer mehr das Regime. Nach acht Minuten dann endlich der erste Treffer: Louis hatte von rechts kurzerhand mal draufgehalten. Trotzdem wir das Spiel bestimmten, durfte der GFC nicht aus den Augen gelassen werden, konterten die Süd-Görlitzer hin und wieder nicht ungefährlich. Um ein Haar wäre der Ausgleich gefallen. Ein Rauschwalder Spieler musste schon alle Mühe aufwenden, vier Meter freistehend vor dem leeren Tor den Ball vorbeizuzimmern.
Dann brachen die letzten drei Minuten an. Auf gut getimte lange Pässe lauerte Loris. Einen davon legte er klug und uneigennützig auf Richard ab, der cool einschob. Eine Minute später war Loris wiederum nach langem Pass selber erfolgreich. Und ganz kurz vor Toreschluss nutzte Paul die Möglichkeit, endlich, endlich seinen Treffer zu machen. Ganz stark die individuellen Aktionen, aber besonders das Auftreten der gesamten Mannschaft. Hier war an dem Abend kein Schwachpunkt auszumachen.
Ein Schwachpunkt befand sich neben dem Spielfeld. Was da einige der GFC-Zuschauer, man muss ja von Eltern oder Großeltern ausgehen, von sich gaben, war "unterste Schublade". Wie kann man z.B. ein Mädchen, das im Zweikampf zu Fall kommt oder einen Spieler, der den sandigen Ball ins Gesicht bekommt, verhöhnen. Verzeihung, aber primitiver geht´s kaum noch.

Spieler/innen: Liesbeth, Leo, Paul, Loris, Richard, Janis, Lucie, Franz, Louis, Lorenz, Ansgar.
Tore: Louis, Richard, Loris, Paul

Die Herbstrunde ist beendet. In unserer Staffel belegen wir einen nicht ganz schlechten Platz 4, wieder exakt im Mittelfeld. Kritisch gesehen, war aber Platz 2 drin gewesen. Just das Spiel gegen den Tabellenletzten, SV Horken Kittlitz, bleibt da negativ in Erinnerung. Total überlegen, Chancen für mehrere Spiele, mühten wir uns bis in die Schlusssekunden, das Unentschieden zu erreichen. Hätte man da entsprechend gewonnen, hätte man gegen Rietschen und den NFV nicht jeweils gleich 7 Dinger gefangen... Bla, bla, bla. Das ist Fußball. Wenn, hätte, könnte zählt nicht.

Nächste Vorhaben:
25.11.: Statt Training Kegeln in Ludwigsdorf (Beginn 16.00 Uhr)
13.12.: D-Junioren Vorrunde HKM in Löbau
13.12.: E-Junioren Turnier in Rietschen


UweU  
UweU
Beiträge: 326
Registriert am: 15.09.2013

zuletzt bearbeitet 24.11.2015 | Top

   

Hallenkreismeisterschaft, Vorrunde, 13.12.15 Löbau
7. Spieltag, 14.11.15: SpG Ludwigsdorf/Zodel - Holtendorfer SV 2. 6:2 (3:1)

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen