HKM Endrunde Ü40 *NUR* Platz 4

#1 von Oldi , 14.02.2016 11:43

Setzt man die Erwartungen recht hoch, was durchaus legitim war, so ist die Enttäuschung umso größer !!
Denn ein Platz unter den ersten drei war allemal drin. Doch wenn Bruder Leichtsinn die Oberhand gewinnt und das Miteinander nicht mehr funktioniert, dann muss man sich nicht wundern, wenn am Ende die goldene Ananas gereicht wird. Einzig in den ersten beiden Spielen konnte überzeugt werden, allerdings auch nur Dank eines hervorragenden TW Arlt. Denn auch die Spiele gingen recht knapp für uns aus.
Im ersten Spiel war die SpG der TSG Lawalde der Gegner. Scholz und Hillmann schossen uns zum 2:1 Sieg.
Dann folgte der Bertsdorfer SV. Hier ging es gnadenlos offen zu und hätte TW Arlt nicht in 2-3 Situationen uns ganz allein (wo waren die anderen ?) im Spiel gelassen, wäre schon da der Abwärtstrend zu spüren gewesen. So schaffte Hillmann kurz vor Schluss doch noch den Siegtreffer zum 2:1. Baumert hatte das erste Tor geschossen.
Mit sechs Punkten lagen wir super im Rennen. Nun folgte der Ü35 Meister mit seiner Ü40 (fast identisch). Lange war das Spiel offen bei einem 0:0. Dann lagen wir plötzlich (aus sehr spitzem Winkel durfte das nicht passieren, zumal noch ins kurze Eck) mit 0:1 im Rückstand. Baumert hatte mit einem 10m Strafstoß nach dem 4. Foul in 12 Min. den Ausgleich auf dem Fuß. Doch er traf den Ball nicht voll und so hatte der TW keine Mühe den kläglichen Strafstoß per Fuß zu parieren. Die Niederlage war perfekt, aber noch kein Beinbruch.
Der kam aber in den letzten beiden Spielen. Noch war gar Platz zwei drin. Wir durften nicht verlieren. Die Gegner waren dann die SpG Lok Zittau und der SV Trebendorf, die bisher wenig überzeugen konnten. Womöglich lag die Einschätzung da schon in unseren Köpfen. Der HSV war so gut wie durch.
Zum Spiel gegen die SpG der ESV Lok Zittau waren wir mit 6 Punkten guter Hoffnung. Lok und Lawalde hatten einen und Trebendorf sowie Bertsdorf 6.
Es lief super an in der ersten Minute schoss Winterstein per Hacke die 1:0 Führung. Doch dann konnten die gestandenen Fußballer das Geschehen nicht begreifen. Solche Stockfehler, Abspiele zum Gegner und Leichtsinnigkeiten, dazu noch kein Miteinander, Hektik - grausam ein 1:5. Da hatte auch der sonst prima haltene Arlt keinen Bock mehr, denn manche Tore sahen recht unglücklich und haltbar aus.
Im letzten Spiel waren wir aber immer noch im Rennen um Platz zwei. Erstaunlich, die Gegnerschaft hatte für uns gespielt. Lawalde besiegte Bertsdorf. Holtendorf Zittau. Im letzten Spiel des Turnieres wurde die Platzierung (außer die Meisterschaft) entschieden und wir mitten drin.
Es ergab sich wie folgt die Situation: Wir 6 Pkt. Trebendorf 6 Pkt und Bertsdorf ebenso. Platz zwei sollte nun entschieden werden. Ein Sieg für uns, das wärs. Remis Platz 3 (mieses Torverhältnis) und Niederlage - goldene Ananas mit Platz vier (Torverhältnis Dank Lok Zittau).
Trebendorf war mit 5 Feldspielern am Start, wir mit 8. Sollte da nicht die Kondi siegen ? Es lief gut - 1:0 durch Baumert nach 6m Strafstoß. Also locker spielen, nicht verkrampfen - denkste - Lok Zittau ließ grüßen - genau das gleiche. Nach dem Ausgleich - nur noch Talfahrt. Nicht mal frei vorm Tor und 20cm vor der Torlinie konnte der Ball ins Netz gestochert werden, nein da fällt man lieber drüber !!
Es kam, wie angekündigt - eine 1:3 Niederlage und Platz 4. Ein kleiner Trost - TW Arlt wurde zum besten TW gewählt, wohl aber wegen seiner ersten drei Spiele !
Es traten an: Arlt (Wende) - Baumert, Winterstein, Zippack, Kuschmann, Hillmann, Scholz, Schröter, Hänsel - ÜL Weiner/Wende
Endstand:
1. HSV 15 Pkt. 9:1 Tore
2. Trebendorf 9 Pkt. 7:7 Tore
3. Bertsdorf 6 Pkt. 8:5 Tore
4. Ludw. 6 Pkt. 6:11 Tore
5. Lok Zittau 4 Pkt. 8:11 Tore
6. Lawalde 4 Pkt. 5:8 Tore


Oldi  
Oldi
Beiträge: 611
Registriert am: 24.09.2013


   

Ü60 Landesmeisterschaft - Vizemeister !!
HKM Endrunde Ü35 Platz 5

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen