18. Spieltag FSV Oppach- SV Ludwigsdorf 4:1 (2:0)

#1 von Timo , 06.03.2016 19:50

Verschlafene erste Hälfte bringt höchste Saisonniederlage...

Man musste mit Apelt, Cudak und Gottschalk auf drei ganz wichtige Leute verzichten. Sonntag früh meldete sich auch noch Günther krank ab.
Das brachte den erst am Donnerstag am Zeh operierten Raymund Neu auf den Plan, der schaute sich sein Zeh kurz an, wickelte was drum und spielte
von Anfang an. So bescheuert war eigentlich nur ich früher. Einen Riesen Dank an Raymund und nicht nur das, er war auch der beste Mann auf unserer Seite.

Das war in der 1 Hz aber nicht so schwer, denn wir versagten komplett. Die ersten 30 Minuten ging Null. Kein Wille, kein Biss, kein Kampf und wir konnten
froh sein, dass wir nicht 3 oder 4:0 hinten lagen.
Nach 8 Minuten zappelte der Ball schon in unserem Netz. Erst klärte Stübner einen Weitschuss mit einer tollen Parade, doch die Ecke danach ging wieder rein.
Dudas erster Streich. Oppach hat sich eine echte Granate verpflichtet und der heißt Stepan Duda. Der Trainer warnte vor dem Spiel auch vor ihm, aber mit
zuhören ist es ja nicht so dolle. So konnte er ungehindert drei Tore schießen und holte auch noch einen Elfer raus. Ich schlug dann den Oppachern nach dem
Spiel vor sich in FSV Duda umtaufen zu lassen.
Das 2:0 machen wir wieder selber. Seifert vertändelt den Ball am 16er und das Rückspiel mißglückt. Dudas Nr. 2.
Dann weitere Chancen für Oppach aber da hatten wir Glück.
Nach einigen Brüllern von draußen spielten wir nach 30 Minuten mit und wir gingen drauf, denn bis auf Svoboda sah das auch nicht so doll in der Oppacher
Defensive aus.
Chancen hatten wir aber nicht so richtig. Kurz vor der Pause muss Oppach einen Elfer bekommen. Zingel foult Duda klar und wird aber nicht bestraft. Halbzeit.

Nach einen Kurzdonnerwetter in der Kabine wurde auf Motivation umgeschalten und wir wollten hier zumindest nicht geschlachtet werden.
Die Mannschaft nahm das an und spielte eine sehr gute zweite Halbzeit. Nach 50 Minuten hätte es schon 2:2 stehen können, aber hätte hätte spielt Klarinette.
Wieder lassen wir alles liegen.
Nach 55 Minuten macht dann Duda sein Drittes, doch wir motivierten uns weiter. Ein Witzmann Pass erläuft sich Richter und macht das 1:3 . Wieder Hoffnung
und weitere Chancen. Nix geht wieder rein. Unglaublich.
Nach 80 Minuten bindet Oppach das Ding durch einen Elfmeter zu. Doch auch in den letzten 10 Minuten können wir noch drei schießen. Machen wir aber eben nicht.
So gewinnt Oppach verdient wenn auch bissl hoch in einem wirklich gutem KOL Spiel.
Das Schlimme ist das wir selbst bei vier Gegentoren hier alles noch drehen können, denn Chancen für mindestens 4 Tore waren vorhanden davon drei
Hundertprozentige
Trotzdem lässt die Leistung der zweiten Halbzeit hoffen, dass es nächste Woche besser wird.

Daten : http://www.fussball.de/spiel/fsv-oppach-...!/section/stage

Timo  
Timo
Beiträge: 97
Registriert am: 14.06.2015


   

19. Spieltag SV Ludwigsdorf - FSV Kemnitz 2:4 (1:1)
17. Spieltag SV Ludwigsdorf - SV Gebelzig 2:2 (1:1)

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen