3. Spieltag 2. Halbserie, 20.3.16: SpG Ludwigsdorf/Zodel - GFC Rauschwalde 5:6 (4:4)

#1 von UweU , 21.03.2016 10:41

Chancenverwertung: mangelhaft!

Nach Spielanteilen und Chancen hätte unsere Spielgemeinschaft als Sieger vom Platz gehen müssen. Aber so ist Fußball, nur Treffer zählen. Und da war der GFC deutlich effektiver. Überlegen war die Mannschaft keinesfalls, konnte aber bei allen Toren auf die gefällige Unterstützung der Gastgeber bauen. So bei gleich zwei Eckbällen, die unbedrängt in unser Tor bugsiert wurden. Boing, 0:2 gegen uns! Das waren aber zwei richtige Aufrüttler. Jetzt begann die Aufholjagd. Binnen fünf Minuten war der Rückstand egalisiert, gar die 3:2-Führung herausgespielt. Richard, Luca, Loris waren unsere Torschützen. Es dauerte wieder fünf Minuten - und wir lagen erneut zurück, 3:4. Mist! Einmal war ein Rauschwalder Angreifer unserer Abwehr entwischt und ließ Franz im Tor mit einem Beinschuss keine Chance. Beim vierten Treffer reagierte ein GFC-Spieler schneller als all unsere Akteure und schob den von Franz abprallenden Ball über die Linie. Hoffnungsfroh stimmte der Ausgleichstreffer von Louis, ein toller Schuss aus ca. 15 Metern.
Die zweite Spielhälfte gehörte vorrangig unserer Mannschaft. Immer wieder lief das Spiel Richtung GFC-Tor. Doch die Rauschwalder verteidigten engagiert, hatten einen gut aufgelegten Torwart als Rückhalt.
Trotz bester Möglichkeiten, selbst ein Strafstoß wurde nicht verwandelt, erzielte die SpG Ludwigsdorf/Zodel in Hälfte zwei nur noch einen Treffer. Richard traf 3 Minuten vor Spielende.
Doch zu diesem Zeitpunkt hatte der GFC bereits zweimal bei uns eingenetzt. Durch unseren Vorwärtsdrang ergaben sich natürlich Kontermöglichkeiten. Die meisten wurden unterbunden, bei den zwei entscheidenden gelang dies leider nicht. Franz war im 1 gegen 1 machtlos. Die Zeit lief davon. Auch das letzte Aufbegehren in Minute 30, mit allen Mann zu stürmen, brachte nichts ein. Es führte lediglich zum kuriosen Abschluss des Alleingangs eines Rauschwalders auf das leere Ludwigsdorfer Tor. Statt einfach durchzudribbeln, schoss er kurz vor dem Strafraum ab - 5 Meter am verwaisten Tor vorbei. Das tat dann sogar dem parteiischsten Zuschauer leid.
Obwohl unsere Spieler/innen kein schlechtes Spiel abgeliefert hatten, gab es eine Niederlage. Aber das lag wirklich an der mangelhaften Chancenverwertung. Trotz sechser Gegentore, zehn hätten wir mindestens erzielen können, ja müssen.

Spieler/innen: Franz, Louis, Paul, Ansgar, Lucie, Janis, Eric, Richard, Loris, Luca
Tore: Richard (2), Luca, Loris, Louis

Nächstes Spiel: 10.4.: Post SV Görlitz - SpG SV Ludwigsdorf 48/SV Zodel 68

UweU  
UweU
Beiträge: 299
Registriert am: 15.09.2013


   

Nachholspiel vom 2. Spieltag, 6.4.: SpG SV Sohland a.R. - SpG SV Ludwigsdorf 48 7:3 (3:2)
1. Spieltag 2. Halbserie, 5.3.16: SpG Ludwigsdorf/Zodel - FSV Kemnitz 7:0 (4:0)

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen