Pokal 2. Runde Holtendorf SV II - SV Ludwigsdorf 2:3 (0:0)

#1 von Timo , 03.09.2016 23:36

Nächste Runde erreicht....

Für beide Trainer hatte diese Runde eine Art Testspielcharakter. Auf Grund unseres Kaders und den zahlreichen Verletzten überließ der Trainer
den Spielern die Entscheidung ob man hier weiter kommen möchte oder nicht. Eine Bedingung wurde allerdings gestellt. Zum Löffel machen wollte
man sich nicht und klar verlieren wollte man auch nicht. Gegen ein Ausscheiden hätte man nichts gehabt, da wir eigentlich ein freies Wochenende
dringend brauchen, aber gegen eine Kreisklassenmannschaft hätte es ja auch einen faden Beigeschmack gegeben.
Von Holtendorf II erklärten sich laut Aufstellung nur drei etatmäßige Spieler bereit und KOL Trainer Thomas Hieronymus übernahm das Amt in der Zweiten
und testete seinen Anschlusskader und hatte mit Föhlisch, Rotter, Zenner, Hildebrand und Max Starke auch paar Kracher mit auf dem Zettel.
Wir liefen zu Elft auf und Zingel M. kam nach der Arbeit noch als einziger Wechsler dazu. Eigentlich wollte sich der Trainer mit auf die Wechselbank setzen,
aber der zog sich gestern im Training auf dem wohl mit einem Voodoozauber belegten Platz in Ludwigsdorf eine Wadenzerrung zu. Langsam kommt es einem
echt so vor als wenn man diesen Platz bloß betreten muss um sich eine Verletzung zu holen, obwohl er in einem Top Zustand ist. Außer Nitsche, Schneider und Kube
fällt mir keiner ein, der sich von unserer Mannschaft noch nicht verletzt hat. in 40 Jahren hatte ich drei Zerrungen, zwei davon seitdem ich in Ludwigsdorf bin....
kann ja bloß am Platz liegen ^^

Zum Spiel. Die erste Hälfte war abtasten und Kraft schonen pur. Taka hatte die erste Chance nach einem Föhlisch Fehlpass. Der Heber ging knapp vorbei. Auch Mittrach
hatte noch ein Ding nach Torwartfehler, wird aber abgeblockt. Ansonsten spielte der HSV besser. Besonders wenn Föhlisch oder Starke zum Sprint ansetzten brannte es lichterloh.
Aber im Abschluss war der HSV zu überhastet.
So ging es mit 0:0 in die Pause. Da der HSV auch nicht viel machte, forderte der Trainer jetzt schon dass man auch offensiv mal was tun könnte, da man auf keinen Fall eine
Verlängerung wollte. Das klappte und wir konnten Holtendorf ein ums andere Mal überrennen. Große nutzte das zur 1:0 Führung. Wenn der losgelassen hält den keiner.
HSV Trainer Hieronymus reagierte sofort und brachte Goalgetter Rotter. Der brauchte ganze drei Minuten um das 1:1 zu machen. Der unnachahmliche Föhlisch startet außen durch
und bei seiner scharfen und präzisen Flanke brauch Rotter nur die Rübe hinhalten. Schönes Tor.
Aber auch wir schlugen drei Minuten später gleich zurück. Ein Pofe Freistoß legt Nitsche mit dem Kopf mustergültig auf Kube und der macht das 2:1. 9 Spiele hintereinander hat Kube
jetzt schon getroffen, wenn man die Vorbereitung mitzählt.
Wir waren jetzt besser und müssen das Ding entscheiden. Wieder rast Große durch und legt auf Nitsche. Der schießt den Torwart an und den Nachschuss versemmelt dann Große selber.
Zwei Hundertprozentige in drei Sekunden vergeigt. Trotzdem bleiben wir dran. Wieder Große durch und diesmal verwandelt Taka seine Flanke zum 3:1. 15 Minuten noch.
Spannend machen wir es wieder drei Minuten später. Ein 30 Meter Freistoß von Föhlisch schlägt im Tor ein. Sagen wir mal das unser Torwart auf dem falschen Fuß gestanden hat... :)
Holtendorf warf jetzt alles nach vorn, aber Raymund Neu hatte die Abwehr fest im Griff und war in der Abwehr nicht zu überwinden. Zingel verhinderte kurz vor Schluss mit einem
guten Reflex das 3:3 und die Verlängerung, die wir wohl nicht überstanden hätten.
Dann war Schluss und beide Trainer konnten wohl damit leben. Wir haben uns nicht zum Löffel gemacht und Thomas Hieronymus konnte seinen Kader testen auf den ich schon bissl neidisch bin.
Im Schnitt 22 Leute beim Holtendorfer Training, da macht das Laune.
Dem HSV wünsche ich den Klassenerhalt und der Zweiten den Aufstieg. Potential ist genug da.

Für uns folgt nun eine bittere Woche. Bis jetzt acht Leute und dann auch noch gegen den Tabellenersten. Bei uns fehlt gar der Tormann, Goalgetter Kube und mit Casper, Neu und Klimpel
fast die komplette Verteidigung. Man wollte zwar verlegen, aber Bertsdorf hätte zum geplanten Nachholer keine Leute gehabt und da verlegt man natürlich nicht. Hätten wir auch nicht gemacht.
Ich appelliere an die Senioren, dass uns zwei drei Leute helfen, damit wir vollzählig werden. Wenn nicht ziehen wir das auch irgendwie durch. Hier fällt ja schon genug aus und das bei Mannschaften
die eigentlich zwei oder drei Mannschaften im Spielbetrieb haben. Vielleicht schaffen wir ja mit einer Mannschaft, dass wir Saison übergreifend nichts ausfallen lassen müssen, Versprechen kann ich das
allerdings nicht !

http://www.fussball.de/spiel/holtendorfe...!/section/stage


Timo  
Timo
Beiträge: 97
Registriert am: 14.06.2015

zuletzt bearbeitet 03.09.2016 | Top

   

4. Spieltag SV Ludwigsdorf - Bertsdorfer SV 0:1 (0:1)
3.Spieltag ISG Hagenwerder - SV Ludwigsdorf 2:4 (1:1)

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen