6.Spieltag SV Ludwigsdorf - TSV Großschönau 0:5 (0:2)

#1 von Timo , 24.09.2016 21:27

Debakel mit Ansage...

Dem Trainer schwante nichts Gutes. Endlich mal wieder junge Leute da, genau wie gegen Hagenwerder. Und Hagenwerder schlug man auch
nur, weil Hagenwerder das Tor nicht traf, denn unsere Leistung war dort auch schon unterirdisch.
So sagte man schon vor dem Spiel, dass man verlieren kann, aber wie man verliert ist das Entscheidene.
Verstehen tut das hier nach wie vor keiner.
Großschönau machte das besser als Hagenwerder, ja gerade furios. Mit praktisch 5 Torschüssen strafte man uns völlig zurecht in dieser Höhe ab.
Mit robuster Spielweise kann 90 % des Teams hier eh nichts anfangen und Großschönau spielte sehr zweikampfstark aber nie unfair.
Es ist traurig das man mit den Senioren bessere Spiele macht als mit der jungen Garde. Senioren spielen noch weil sie den Fußball leben und lieben,
auch wenn es überall zwickt und zwackt in den Knochen. Die haben eine Einstellung zum Sport und diese Einstellung hat hier ein Großteil nicht.
Nach zwei Minuten klingelte es schon, eine Körpersprache wie es schlimmer nicht geht. Auf Tschöpe hatte der Trainer ja auch in keinster Weise
aufmerksam gemacht und da konnte man natürlich nicht wissen, dass der aus allen Lagen trifft ^^...
Auf unserer Seite konnten gar nur Große und Janietz überhaupt einen Ball ordentlich annehmen. Große versuchte immer wieder Dampf zu machen,
aber passte sich dann in Halbzeit Zwei auch dem Abbild der Truppe an. Verständlich das hochmotivierte Spieler dann auch irgendwann keinen
Bock mehr haben. Stefan verletzte sich dann auch noch und wird wieder länger fehlen. Also alles wie immer.
Großschönau eiskalt. Unglaubliche Abwehrfehler ließen sie ständig auf unseren Torwart allein zu rennen und Frieslich und Tschöpe konnten sich beim
beim laufen schon den Torjubel ausdenken.
Wir hatten auch Chancen aber entweder schossen wir gar nicht, kläglich oder trafen auch im dritten Nachschuss nicht.
Am Ende ein hoch verdienter Sieg für Großschönau, die man beglückwünschen muss. Die hatten eine Einstellung und Siegeswille.
Für mich ist das ein Rätsel und meine Konsequenzen wurden schon vor dem Spiel mitgeteilt.
In meinem alten Team lief auch nicht alles rund, aber das waren mehr die fußballerirschen Defizite. An Einstellung und Wille hat es da nie gefehlt.
Dort gab jeder alles. Hier stimmt weder das eine noch das andere. Alles was in der Vorbereitung aufgebaut wurde, ist in ein paar Wochen
auf den Nullpunkt gesunken, da hier praktisch niemand mehr zum Training erscheint. Wird schon irgendwie gehen...

Fazit: Wenn sich die Truppe hier nicht selber aus dem Dreck zieht und alles gibt, gehen die Lichter aus. Wenn man als KOL Absteiger zu Hause 5:0
gegen ein Team was voriges Jahr in der Kreisliga gegen den Abstieg spielte verliert, scheint es nur für die Kreisklasse zu reichen.
Es liegt an euch selber wie es hier weiter geht und könnt es nächste Woche beim Tabellenführer beweisen.

http://www.fussball.de/spiel/sv-ludwigsd...!/section/stage


Timo  
Timo
Beiträge: 97
Registriert am: 14.06.2015


   

7.Spieltag Blau-Weiß-Deutsch-Ossig - SV Ludwigsdorf 1:0 (0:0)
4. Spieltag SV Ludwigsdorf - Bertsdorfer SV 0:1 (0:1)

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen