9. Spieltag SV Ludwigsdorf 48 - BW Empor Dt.-Ossig 1:3

#1 von Oldi , 26.10.2013 19:10

Wieder gab es einen Gradmesser, wieder wurde ein Heimspiel vergeigt und wieder schlug der Zeiger nach unten. Die klevere und auch bessere Mannschaft siegte. Wir kamen erneut nicht zu unserem Spiel, versiebten die wenigen Chancen zu Toren. Der Gast machte es besser und war immer einen Tick aufmerksamer. Unsere Abwehr war zu locker und der Angriff zu ideenlos. Da kann man nicht bestehen.
Bereits in Min. 10 der Rückstand mit dem 0:1 (Markus). Ein Pass in die Tiefe und schon war unsere Abwehr überrannt.
Der Gast hatte auch die besseren Torchancen aber noch blieb Stübner im Tor standhaft. In der 20. hätte schon der Ausgleich fallen müssen, doch in letzter Sekunde wurde er verhindert. Nach Foul an Gottschalk im Angriff ließ der gute SRi Benad-Hambach Vorteil laufen, dann foult aber der TW und es gibt 11m Strafstoß. Den setzt Günther sicher in die Maschen zum 1:1 (30.). Jetzt wurde es schon offener. In der 41. haben wir mit zunächst Nitsche und dann mit Cudak Schuss zwei sehr gute Tormöglichkeiten - jedesmal siegt aber TW Scholz. So ging es gerecht in die Pause.
Mit Beginn der 2. Hälfte sah es optisch zunächst besser für uns aus und Min. 46 brachte gleich eine gute Torchance. Dann musste aber Stübner nach Eckball aufs kurze Eck reflexartig per Fuß klären (56.). In der 61. sah Preuß nach Foul gelb. Dann folgte ein langer Lauf von Hasler über unsere linke Abwehrseite, keiner kann ihn stoppen, so zirkelt er den Ball ins lange Eck zum 1:2 (61.). In der 72. wechseln wir Preuß aus und Zabel kommt. In der 76. nochmal Wechsel Nitsche und Casper tauschen ihren Einsatz. Doch alles nützt nichts, wenn man in der Abwehr nicht klare Fronten zieht. So sahen sich TW Stübner und Casper im 5m-Raum nur an, als Klemt frech per Heber zum 1:3 traf (77.). Die Messen waren gelesen. Zum Schluss noch zwei riesige Möglichkeiten für Casper. Zunächst kann der TW Heiko`s Schuss zur Ecke klären (87.) und dann wird nach dem Eckball und Casper`s Schuss der Ball von der Linie geschlagen. Am Ende ein verdienter Erfolg der Gäste. Nun gilt es bis zum nächsten Spiel die Köpfe frei zu bekommen.
Es spielten: Stübner - Günther, Sonntag, Klimpel, Gottschalk, Schneider, Preuß (ab 72. Zabel), Cudak, Nitsche (ab 76. Casper), Neu, Kube ; ohne Einsatz: Apelt, Richter, Keich; Gelb: Preuß; Tor: Günther


Oldi  
Oldi
Beiträge: 571
Registriert am: 24.09.2013


   

10. Spieltag SV Horken Kittlitz - SV Ludwigsdorf 48 0:0
8.Spieltag LSV Friedersdorf 2. - SV Ludwigsdorf 48 0:3

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen