Pokal Hauptrunde, 22.10.16: TSV Kunnersdorf - SpG Ludwigsdorf/Zodel 68 1:3 (1:1)

#1 von UweU , 22.10.2016 15:24

Erstmals Pokal-Achtelfinale erreicht

Na, der Spaß des Erfolge-Zählens hält an: 12. Sieg in Folge (saisonübergreifend). Das lässt sich sehen. Und nach dem heutigen Auftritt bei einer der stärksten Mannschaften in der Görlitzer Region kann man auf mehr hoffen.
Mit Respekt, aber gehörigem Selbstbewusstsein, ging unsere Mannschaft das Spiel an. Von Beginn an ließ keiner unserer Spieler/innen einen Zweifel aufkommen, als Sieger vom Platz zu gehen. Konsequent wurde die ausgegebene Marschroute eingehalten: Aus einer kompakten Abwehr schnelle Angriffe starten. Und unsere Verteidigung mit Paul, Leo und Jona stand wirklich gut. Bereits im Mittelfeld wurden die b(g)efürchteten Kunnersdorfer Sturmläufe über die Außen unterbunden. So kam bei unseren Gastgebern nie deren gefährliches Flankenspiel auf. Und plötzlich war in Kunnersdorf guter Rat teuer, kam selten etwas Konstruktives auf den Rasen. Dies nutzten wir mit den geplanten Gegenangriffen aus. Immer wieder tauchten neben Sarah, unserer flinken Sturmflitzerin, auch Mittelfeldakteure vorn auf. Richard, Janis, Lucie spielten hervorragend. Als Wechsler dann Franz, Loris, Ansgar, in der zweiten Hälfte auch Luca. Ebenso schnell waren sie aber auch wieder in der Abwehrformation zu finden. Starke Sache, alle hielten sich an ihre Vorgaben.
Da der TSV aber nicht umsonst an der Spitze der Kreisliga-Staffel 2 steht, entwickelte sich ein interessantes Spiel, bei dem die Torhüter gar nicht mal allzuviel zu tun hatten. Es ging hin und her, bis in der 17. Spielminute endlich ein beherzter Angriffszug über Richard im gegenerischen Tor landete. Franz hatte dem Schuss den entscheidenden Kick zum Ludwigsdorf/Zodeler 1:0-Treffer gegeben. Ein Lattenknaller von Ansgar, nach toller Vorbereitung über Loris und Paul, hätte schon in Hälfte eins für klarere Verhältnisse sorgen können. Nun begann eine Druckphase der Kunnersdorfer, bei der Louis ein ums andere Mal goldrichtig stand. Leider prallte ein Abwurf unglücklich zu einem TSV-Spieler ab, der die Chance zum Ausgleich witterte und mit einem direkten Schuss aus 20 Metern auch erzielte.
Das Spiel verhieß richtig spannend zu werden.
War es auch in der 2. Spielhälfte. Zwar konnte Kunnersdorf zu keinem Zeitpunkt richtig Druck aufbauen, aber es gab immer wieder mal eine Szene, in der der TSV-Führungstreffer hätte fallen können. Mit Mann und Maus musste da die SpG verteidigen, dem Pfosten für sein Dasein danken.
Das abgeklärtere und energischere Spiel hatte dann in Minute 46 Erfolg: Loris schob überlegt zur erneuten Führung ein. Jetzt lagen bei einigen Spielern der Gastgeber die Nerven ein wenig blank, nahmen sie sich somit selber Ruhe und Besonnenheit, um noch einmal gegenzuhalten.
Es zeichnete sich ab, ein drittes Tor für Ludwigsdorf/Zodel würde die Entscheidung bringen. Drei Minuten vor dem Abpfiff war es soweit, einen mustergültigen Pass von Janis schob Franz beherzt in die Maschen.
Historisches war vollbracht. Im vierten Jahr der Teilnahme an einem Kreispokal erreicht unsere Spielgemeinschaft ein Achtelfinale. Wow. Das Spiel war nicht leicht. Da es von wirklich allen mit vollem Elan angegangen wurde und alle taktischen Vorgaben umgesetzt wurden, war das Weiterkommen redlich verdient.
Mit dem VfB Weißwasser 1909 aus der Kreisoberliga wartet in der nächsten Runde der nächste Hochkaräter auf uns.

Spieler/innen: Louis, Leo, Paul, Jona, Lucie, Richard, Janis, Sarah, Franz, Loris, Ansgar, Luca
Tore: Franz (2), Loris

Nächstes Spiel: Sonnabend, 29.10., um 10.30 Uhr Anstoß zum Punktspiel in Schönau-Berzdorf


UweU  
UweU
Beiträge: 304
Registriert am: 15.09.2013

zuletzt bearbeitet 22.10.2016 | Top

   

6. Spieltag, 6.11.16: SpG Ludwigsdorf/Zodel - ISG Hagenwerder 12:4 (7:2)
4. Spieltag, 11.9.16: TSV Kunnersdorf 2. - SpG Ludwigsdorf/Zodel 2:10 (2:3)

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen