10.Spieltag SV Ludwigsdorf - TSG Lawalde 6:0 (4:0)

#1 von Timo , 29.10.2016 22:16

Sehr gutes Spiel sichert auch in der Höhe verdienten Sieg...

Die üblichen 12 Leute fanden sich zum Spiel ein und Jens Wotta als Oldie stellte sich als zweiter Wechsler zur Verfügung.
Auch Lawalde spielte nicht in Bestbesetzung und hatte auch nur einen Wechsler.
Durch den kleinen Aufschwung den wir zur Zeit haben, wurde trotz Personalmangel ein Sieg gefordert. Das gelang in mit einer sehr
guten Vorstellung und der Trainer war rund rum zufrieden.
Auch diesmal wurde alles so umgesetzt wie man es forderte und es sah zumindest 60 Minuten nach Fußball aus.
Lawalde strahlte eigentlich nur Gefahr durch Choroba aus, aber das waren nur die ersten 5 Minuten und auch 5 Minuten nach der Halbzeit.
Unser Torwart musste praktisch im gesamten Spiel nicht einen gefährlichen Ball halten.
Unsere Führung wurde förmlich durch Nitsche erzwungen. Er haute sich mächtig rein und der Ball landete per Pressschlag bei Kube, der sehr
abgebrüht vollendete. Angriff um Angriff rollte nun. Günther setzt sich stark durch und flankt maßgenau auf Kube der nur den Fuß hinhalten braucht.
Leider nahm der Ball genau die Richtung wo der Torwart stand. Pech für Kube und kein Vorwurf.
Das 2:0 war ein super Spielzug zwischen Günther, Oka und Brückner. Nach schönem Pass durch die Schnittstelle zieht Brückner trocken vom 16er ab und
der Ball schlägt flach im langen Eck ein. Tolles Tor. Nur zwei Minuten später steckt Oka auf Kube durch und der verwandelt zum 3:0. So war nach 23 Minuten
der Drops gelutscht. Aber diesmal sollte es nicht so enden wie gegen Rauschwalde. Der Trainer forderte ein striktes offensives weiter spielen und das tat man.
Nitsche und Wünsche über außen trieben immer wieder an. Ein Nitsche Kopfball wird auf der Linie geklärt und starke Flanken von Günther wurden meist im
letzten Moment abgeblockt. In der 43. Minute schnappt sich Wünsche von Kube den Ball, spielt noch einen aus und vollendet souverän. 4:0 zur Pause.
Wie schon erwähnt hatte Lawalde nach der Pause fünf starke Minuten aber Brückner unterbrach deren Motivation mit dem 5:0. Patricks dritter Saisontreffer.
Hätte er sich wohl selber nicht träumen lassen als er zu uns wechselte. Kube stellte dann mit seinem 16. Saisontor den Endstand her. 16 Tore in 8 Spielen
ist schon eine ordentliche Hausnummer vom Herrn Kube.
Jetzt trat man kürzer. Janietz und Wotta bekamen ihre Spielminuten und man schaukelte das über die Bühne. Das einzige Manko war vielleicht das Nitsche
zu wenig eingesetzt wurde der unermüdlich die Außenbahn hoch und runter rannte. Das sollte man abstellen, denn umsonst läuft niemand gerne außer
Martin Zingel vielleicht ^^ .
So war es doch ein unerwartet deutlicher Sieg. Mit Willen geht viel. Hervorheben möchte ich heute einmal Richard Klimpel, der schon seit Wochen in
ausgezeichneter Verfassung ist und hinten alles rigoros aufräumt. Wenn man sich überlegt das Brückner, Günther, Schneider, Kube, beide Zingels und Apelt Woche für Woche
mit Verletzungen spielen und mit Gottschalk, Große, Cudak, Seifert, Pofe, Stübner und Richter gar sieben Mann komplett fehlen ist diese Leistung nicht hoch genug einzuschätzen.
Nächste Woche müssen wir nach Neusalz. Obwohl deren Erste spielfrei hat wurde eine Beantragung durch uns das Spiel auf Sonntag zu verlegen abgelehnt.
So wird es wieder mächtig eng. Einschätzen kann man den Gegner nicht, da ACHT U 23 Spieler der Ersten zur Verfügung stehen.
Es wird wohl das schwerste Saisonspiel für uns werden.....aber wie war das mit dem Wille ?
Also alles raus hauen Jungs...

http://www.fussball.de/spiel/sv-ludwigsd...898EVU1JFIGL#!/


Timo  
Timo
Beiträge: 97
Registriert am: 14.06.2015

zuletzt bearbeitet 29.10.2016 | Top

   

11.Spieltag: FSV Neusalza Spremberg - SV Ludwigsdorf 1:4 (0:2)
9.Spieltag: GFC Rauschwalde II - SV Ludwigsdorf 0:3 (0:3)

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen