12. Spieltag SV Ludwigsdorf - FSV Oderwitz 02 II 3:1 (0:0)

#1 von Timo , 12.11.2016 23:57

10 starke Minuten reichten zum Sieg...

Heute hatten wir gar einmal 14 Spieler, aber das ändert sich die nächsten Wochen wieder schlagartig und von mir aus könnte jetzt Winterpause sein.
Kalt genug ist es ja.
Der Platz war gut bespielbar und vor dem Spiel konnten neue Trikots in Empfang genommen werden, die die Hauskrankenpflege Romanek sponsorte.
Vielen Dank dafür.
Wir spielten wieder in offensiver Aufstellung aber ein schnelles Tor gelang diesmal nicht. Das verunsicherte uns stark und Oderwitz war die bessere
Mannschaft und hatte auch Torchancen die vom starken Zingel zunichte gemacht wurden.
Nach vorn gelang uns fast nichts. Günther, der die letzten Wochen in sehr guter Verfassung war, gelang rein gar nichts. Ein Rabenschwarzer Tag für ihn
und unseren Spiel tat das nicht gut. Der schnelle Nitsche war auf rechts völlig allein und wurde kaum angespielt. Im Aufbau trafen wir immer die
falschen Entscheidungen. Nur bei Wünsche Freistößen wurde es brenzlig aber richtige Gefahr strahlten wir nicht aus.
Oderwitz hatte nach 30 Minuten schon ihr Wechselkontingent erschöpft, aber die Gebrüder Stein stellten uns vor große Probleme.
Die bekamen wir 90 Minuten nicht in den Griff. Bis zur Halbzeit hatten wir echt Glück das es 0:0 stand.
Zur Pause wurde umgestellt und Nitsche in die Zentrale beordert, Oka wechselt auf außen. Oderwitz kam nur noch mit 10 Mann aus der Kabine, aber
das bekam von uns keiner mit. Gott sei Dank.
Die ersten 10 Minuten der zweiten Halbzeit sind ja bekanntlich immer unsere Schlechtesten. Diesmal waren es die Besten. Okas Gewaltschuss geht knapp
drüber und endlich wurde Dampf gemacht. Nitsche durfte nun mitspielen und setzte sich fantastisch im Strafraum durch und konnte nur durch Foul gebremst
werden. Den fälligen Elfer schwartete Wünsche mit voller Wucht ins Tor. 51. Minute. Nur eine Minute später vergibt Neu eine hundertprozentige.
Wieder eine Minute später machte er es aber besser und erzielte das 2:0. Nun Chancen im Minutentakt die aber allesamt vergeben wurden.
Da hätte man 4 oder 5:0 führen müssen. So fing sich Oderwitz und kam mit einem 20 Meter Kracher von Rudolf zum Anschluss. Trotzdem sie einer weniger waren
verstanden wir es nicht die guten Angriffe der Oderwitzer zu unterbinden.
Dann muss Neu wieder für die Entscheidung sorgen, aber wieder nix. Dann erlöst uns doch Kube in der 77. Minute und man konnte durchatmen.
Der gut leitende Schieri Markus Hanschke hatte mit dem fairen Spiel keine Probleme.
Für uns stehen nun zwei schwere Auswärtsspiele beim Tabellendritten (Kittlitz) und Spitzkunnersdorf (7) an. Die Personalsituation ist mies und man wird versuchen
wenigsten nicht zu verlieren. Die Jungs werden alles raus hauen. Die vorgegebene Punktzahl vom Trainer zur Halbserie ist zwar jetzt schon erfüllt, aber von den
restlichen vier Spielen könnte schon noch bisschen was kommen um Saisonziel Platz 3 zu erreichen.
Schöne Woche allen.

http://www.fussball.de/spiel/sv-ludwigsd...!/section/stage


Timo  
Timo
Beiträge: 97
Registriert am: 14.06.2015


   

13.Spieltag Horken Kittlitz - SV Ludwigsdorf 1:2 (0:0)
11.Spieltag: FSV Neusalza Spremberg - SV Ludwigsdorf 1:4 (0:2)

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen