13.Spieltag Horken Kittlitz - SV Ludwigsdorf 1:2 (0:0)

#1 von Timo , 19.11.2016 22:14

Aller Achtung Jungs...

Also ich selber habe weder als Trainer noch als Spieler jemals in Kittlitz gewonnen, der SV Ludwigsdorf allerdings noch nie verloren.
Die Ludwigsdorfer Serie hielt stand.
Was hier zur Zeit trotz extremen Verletzungssorgen die Mannschaft zu Stande bringt ist schon erstaunlich gut. Jeder gibt alles und das ist auch nötig.
Wünsche spielte trotz Achillessehnen Problemen mit und Eric Janietz setzte sich mit Magen Darm Grippe auf die Bank. Vielen Dank
Kittlitz geht es wie uns. Auch dort sind sechs wichtige Spieler verletzt und auch die hauen alles raus.
Schwerer Boden aber ein extrem faires Spiel. Andreas Winkler auf Kittlitzer Seite gab uns sogar nach einer Fehlentscheidung des Schieris den Ball zurück.
Respekt ! Mit 39 Jahren ist er auch heute wieder der beste Kittlitzer gewesen.
Wir waren optisch das gesamte Spiel überlegen und gewannen auch die meisten Zweikämpfe, demzufolge geht der Sieg auch in Ordnung.
Das sah man auch auf Kittlitzer Seite so.
In der ersten Hälfte war nicht viel los. Brückner hatte einen Riesen, den aber Stöcker super hielt.
Die sehr präzisen Abschläge unseres Torhüters ließen uns außen öfter durch rennen, aber die Flanken waren nicht die Welt heute, selten Gefahr.
In der Halbzeit wurde das angesprochen und wieder starteten wir einen Sturmlauf am Anfang der zweiten Hälfte und konnten so das Spiel entscheiden.
Eine schöne Kombination zwischen Günther und Kube brachte das 0:1. Die Günther Flanke wird abgewehrt und Wünsche ist zur stelle und nagelt den
Ball nach 49 Minuten und 20 Meter Entfernung ins Tor....ohne Achillessehne^^
Nur 5 Minuten später dringt Günther in den Strafraum und wird getackelt....Elfmeter, zu Unrecht wie ich finde, aber wir haben auch schon genug solche
Dinger kassiert. Stefan Große war bestimmt und der hatte nach 4 Wochen Pause genug Kraft das Ding unhaltbar ins Tor zu semmeln. 0:2 ! Vorentscheidung ?
Nö. 3 Minuten später Freistoß Kittlitz und ein Stellungsfehler ließ Winkler frei vor Stübner auftauchen und der hatte keine Chance bei Winklers Schuss.
Nur noch 1:2 und das Haare raufen begann wieder. Normal macht Kube in solchen Situationen immer das 3:1, aber Kube war vom gerade 18 Jahre gewordenen
Felix Kühn komplett abgemeldet. Ein Junge mit einem Riesentalent mit dem Kittlitz noch viel Freude haben wird, wenn dort nicht ein höherklassiges Team zuschlägt.
Trotzdem hatten wir Chancen. Wünsche, Günther und Große machten Dampf und der beste Mann auf dem Platz Raymund Neu, hatte das defensive Mittelfeld
komplett im Griff. Gut zu wissen das man drei Spieler hat, die diese Position hervorragend spielen können.
Kittlitz rannte nun an, aber eine richtige Chance kam nicht zu Stande. Brückner traf auf unserer Seite nochmal den Pfosten.
Nach 4 Minuten Nachspielzeit war der siebente Pflichtspielsieg in Folge eingefahren.
Danke Jungs.
Nächste Woche wieder auswärts in Spitzkunnersdorf auf Hartplatz. Der Kader ist wieder mehr als bescheiden, aber vielleicht passiert ja das nächste Wunder.
Platz 3 zur Zeit, bei diesem Kader konnte keiner damit rechnen. Super

http://www.fussball.de/spiel/sv-horken-k.../section/lineup


Timo  
Timo
Beiträge: 97
Registriert am: 14.06.2015

zuletzt bearbeitet 19.11.2016 | Top

   

14.Spieltag TSV Spitzkunnersdorf - SV Ludwigsdorf 1:2 (0:2)
12. Spieltag SV Ludwigsdorf - FSV Oderwitz 02 II 3:1 (0:0)

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen