5.Spieltag: SC Großschweidnitz Löbau II - SV Ludwigsdorf 3:4 (1:2)

#1 von Timo , 11.12.2016 11:47

Wir überwintern auf Platz 2 !!

Eigentlich hätte man bei diesem Spiel die beste Aufstellung der Hinrunde gehabt, aber mit Große und Nitsche meldeten sich gleich zwei
Schlüsselspieler ab und alles wurde wieder über den Haufen geworfen.
Enrico Fiedler kam zu seinem ersten Einsatz und musste gleich die schwierigste Position spielen. Da Enrico noch nie in einer Mannschaft
Fußball gespielt hat, überforderte der Trainer ihn damit sehr und es ging nach hinten los. Sorry Enrico, mein Fehler, aber deine Zeit wird kommen.
Löbau dagegen hatte gar eine bessere Aufstellung als damals beim Pokalspiel dass wir gegen deren Erste bestreiten musste und das merkte man.
Der Sportclub übernahm gleich das Zepter und Schirmer und Schack waren nicht in den Griff zu bekommen.
Die erste Chance donnerte Schack gleichmal an die Latte.
Wir fingen uns langsam und der seit Wochen in Bestform spielende Eric Wünsche kurbelte unser Spiel immer wieder an.
Nach 24 Minuten schickt Neu, Günther auf die Reise. Der setzt sich prima durch und seine Flanke landete Punktgenau auf Kubes Kopf. 1:0
Nur drei Minuten später köpft der Sportclub eine Wünsche Flanke ins eigene Tor. 2:0
Das sollte eigentlich Sicherheit geben. War aber nicht so, im Gegenteil, der SC machte jetzt wieder mächtig Dampf und wir hörten einfach auf.
Folgerichtig das 1:2 nach 34 Minuten und weitere Hochkaräter folgten. Mit Ach und Krach schaffte man es in die Halbzeit.
Dort wurde darauf hingewiesen dass das hier nicht gut geht wenn nicht jeder alles gibt und der anschließende Umtrunk beim Trainer stand auf der Kippe,
denn den hätte es nur bei einem Sieg gegeben. Janietz kam für Fiedler und brachte erst einmal die nötige Sicherheit auf der Außenbahn ins Spiel
In Halbzeit 2 war vorerst von einem Ruck nichts zu spüren. Der Sportclub wurde immer besser und machte nach 58 Minuten den Ausgleich.
Jetzt standen wir gar am Rand der Niederlage, aber nun hörte der SC auf mit Fußball und wir machten wieder mit.
Hier schien sich jetzt jeder mit einem Punkt abgefunden zu haben, der Trainer aber nicht. Er überredete Ersatzhüter Robert Zingel als Feldspieler aufzulaufen
und vielleicht noch für den Sieg zu sorgen. Robert kam für Patrick Brückner 15 Minuten vor Schluss. "Pattl" durchläuft zur Zeit ein kleines Formtief und hatte
einen rabenschwarzen Tag.
Der Wechsel zündete gleich. Robert brachte Sicherheit und Ball festmachen in die Offensive. Die Hektik war nun raus. Er brauchte ganze drei Minuten um das
3:2 mit vorzubereiten. Pass auf Kube der außen durch geht und flankt, aber eigentlich viel zu hoch, doch der Torwart lässt ihn unglücklich abklatschen und am
langen Eck lauerte Wünsche der ihn volley ins Tor nagelt. Damit krönte unser bester Mann seine Leistung. Vor fünf Monaten, hätte er ihn wohl noch auf den Löbauer
Berg gedroschen, aber nun läuft es.
Nur eine Minute später steckt Günther auf Kube durch der allein auf den Torwart zu stiefelt und alle Zeit der Welt hat, aber am Tor vorbei schießt. Da wirste irre
an der Linie. In der 83. Minute macht er es dann besser. Eine Wünsche Ecke köpft er zur Entscheidung ins Tor.
Wieder eine Minute später hat Zingel gar noch die Chance zum 5:2, aber diesmal pariert der Torwart.
Durch eine Verletzung mussten wir dann die letzten 5 Minuten zu zehnt überstehen. Da stellen wir uns wie immer nicht clever genug an.
Anstatt die Bälle konsequent nach vorn oder ins Seitenaus zu dreschen, versuchten wir weiter das schön spielen....bringen wir bloß nicht und kassierten natürlich noch
ein Tor. Zum Glück reichte es trotzdem. So war der erste und letzte Spieltag für uns nicht nur im Ergebnis identisch, auch der Verlauf war fast gleich.
Wir haben uns das Glück hart erarbeitet die Saison, auch wenn Löbau hier eigentlich als Sieger hätte vom Platz gehen müssen. Genau wie Ostritz am 1.Spieltag....
Als Absteiger spielten wir mit unseren 12/13 Mann Kader eine Top Hinrunde. 22 Punkte hatte der Trainer vorgegeben und 36 sind es geworden.
Wenn man sich die anderen Absteiger der letzten Jahre anschaut, weiß man wie schwer das ist. Gebelzig ist derzeit auf Platz 7. Die Absteiger des Vorjahres Ossig
und Ostritz landeten gar in deren erster Saison nach Abstieg auf Platz 11 und 9 zur Hinrunde. Also ist unser Ergebnis als sehr gut anzusehen.
Auch wenn ich viel am meckern bin und es manchmal fürchterlich aussieht, kann die Mannschaft zurecht stolz auf sich sein. Klasse Jungs !
Ein komplettes Fazit mit Einzelauswertung zur Hinrunde wird es die nächsten Tage geben. Auch werde ich zu allen Ligen des Kreises meinen Senf dazu geben und
mich mal über Auf und Abstiege äußern.
Die "Sportart" Futsal vermeiden wir dieses Jahr. Verständlich bei unserem Kader zumindest für mich und die Spieler, nicht alle sehen das so und würden uns selbst aufs Feld
schicken wenn wir nur einen Fünf Mann Kader hätten. Wie Futsal im Kreis angenommen wird sollte mal zu denken geben. Ernst nimmt das niemand mehr und man schickt
nur die zweite Garde aufs Feld. Zwischenrunde entfällt total, weil von 89 Mannschaften nur 21 die Teilnahme gemeldet haben!! Gelb Weiß und Bernstadt scheiden freiwillig
aus, da sie zur Endrunde ein viel attraktiveres Turnier spielen wollen und Reichenbach ist nur angetreten weil es in der eigene Halle war und es zur Pflichtveranstaltung deklariert
wurde. Der Kader von Reichenbach sprach da Bände....aber nun gut, reg ich mich bloß wieder auf. Der es spielen will, soll es halt machen.
Allen eine schöne Weihnachtszeit, Gesundheit und eine ordentliche Einstellung zum Fußball !!
Bis denne

http://www.fussball.de/spiel/sc-grosssch...!/section/stage


Timo  
Timo
Beiträge: 97
Registriert am: 14.06.2015


   

Hinrundenfazit mit Prognosen
15.Spieltag: SV Ludwigsdorf - SpVGG Ebersbach 3:0 (2:0)

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen