18.Spieltag SV Ludwigsdorf - ISG Hagenwerder 1:2 (1:2)

#1 von Timo , 04.03.2017 21:16

Verdienter Sieg für Hagenwerder...

Mit zwei Spieltagen Verspätung starteten nun auch wir in die neue Saison. Vorbereitung gab es so gut wie keine und das merkte man heute.
Von alleine geht halt nix und ein Selbstläufer wird es schon mal gar nicht.
Hagenwerder war wie schon im Hinspiel das bessere Team und zeigten uns in ihrer Zweikampfführung und erstaunlichen Abgeklärtheit wie man spielt.
Respekt an die Südgörlitzer. Von der ersten Minute an war Hagenwerder einfach präsenter und kämpfte um jeden Ball. Damit kamen wir nie zurecht und
Hagenwerders Außenläufer und Verteidiger mischten unser System gehörig auf.
Die erste Großchance hatten allerdings wir. Günther setzt sich durch und seine Flanke setzte Kube an den Pfosten. Da waren schon 25 Minuten um.
Nach 30 Minuten setzt sich Kube wieder durch und sein Schuss wird gehalten und dann zum Einwurf geklärt. Den "flankt" Günther in den Strafraum und Kube macht
das 1:0. Sollte doch alles seinen Gang gehen? Verdient war es nicht.
Hagenwerder wenig geschockt spielte weiter ihr Ding. Nach 39 Minuten erlaufen wir einen harmlosen Ball im Mittelfeld einfach nicht und überlassen Hagenwerder
das Spielgerät. Die spielen blitzschnell nach außen, überlaufen die Verteidigung und die präzise Flanke macht Heppner ins Tor. 1:1.
Natürlich gab das Oberwasser für die Gäste. Kurz vor der Pause leitete Wenzel erst einen Angriff ein um sich dann prima frei zu laufen und die Flanke sehenswert zu
vollenden. 1:2 und Halbzeit.
In der Halbzeit wurde sich neu motiviert, aber das trug keine Früchte. Bis auf einen Günther Heber waren keine Torchancen mehr vorhanden.
Wir waren stets bemüht konnte man es umschreiben, der Wille war da, aber mehr auch nicht. Uns gelang einfach nichts, solche Tage gibt es halt.
Glückwunsch nach Hagenwerder.
Das positive war, dass man Florian Seifert nach 8 Monaten Pause einwechseln konnte. So schnell war hier noch nie einer nach einem Kreuzbandriss wieder auf der Bank.
Wie es zur Einwechslung kam ist allerdings bitter. Unser Kapitän Patrick Apelt bekam im Laufduell einen Schlag ab und brach sich die Nase. Glatt durch das Ding und der
nächste Verteidiger fällt aus. Er wurde noch während des Spiels ins Krankenhaus gebracht. Auch Kube fand sich im Krankenhaus wieder. Nach einem Kopfballduell erlitt
er eine Platzwunde und musste auch wieder zugenäht werden. Keine guten Voraussetzungen vor dem Spitzenspiel in Bertsdorf nächste Woche.
Eine schmerzhafte Niederlage also, aber auch Bertsdorf und Ossig haben ihre Spiele verloren und vorn hat sich wenig geändert. Doch nun ist es wieder ein Fünfkampf an
der Spitze und ich bin mir sicher, dass hier ein Meister frühestens am 29. Spieltag feststeht.
Also Mund abputzen und nächste Woche zeigen was ihr eigentlich könnt...Auf gehts.

http://www.fussball.de/spiel/sv-ludwigsd...!/section/stage


Timo  
Timo
Beiträge: 97
Registriert am: 14.06.2015


   

19.Spieltag: Bertsdorfer SV - SV Ludwigsdorf 0:1 (0:0)
Testspiel: Traktor Malschwitz - SV Ludwigsdorf 1:3 (0:2)

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen