10. Spieltag, 5.3.2017: SSV Germania Görlitz - SpG Ludwigsdorf/Zodel 1:3 (1:2)

#1 von UweU , 07.03.2017 10:06

Auftakt in Rückrunde gelungen

Wie es sich gegen Germania gehört und wovor gewarnt wurde, trat prompt ein: In der 6. Spielminute lagen wir 0:1 im Rückstand. Die Germanen machten in der Anfangsphase ganz schön Druck und uns gelang es nur schwer, vor das gegnerische Tor zu kommen. Der Gegentreffer mobilisierte aber alle. Es stellte sich langsam das spielerische Übergewicht zugunsten unserer Mannschaft ein. Immer wieder erarbeiteten sich unsere Angreifer gute Chancen. "Gute Chancen", das sollte das Schlagwort des Spiels werden. Was unsere Spielgemeinschaft an guten Chancen liegen ließ, hätte für noch einen Sieg gereicht. Der Spielaufbau sah gut aus, prima Spielzüge brachten uns vor des Gegners Tor, aber da war dann Schluss. Bälle versprangen, Gegenspieler wurden angeschossen, Germanias Keeper hielt tapfer, gar einen Leo-Strafstoß. Es war zum Verzweifeln, aber auch schwer, gegen stellenweise sechs Verteidiger im Strafraum eine Lücke zu finden. Kurioser Beweis unserer Abschlussschwächen Janis´ Sitzeinlage auf dem Ball drei Meter vor der Torlinie. Der ungewohnte Untergrund auf der Eiswiese tat sein Übriges.
Aber erfolglos war das ständige Drängen auf Treffer natürlich nicht. Loris glich in der 13. Minute aus und drei Minuten später erzielte Lucie mit einem Heber ins lange Eck unsere Führung. Kurz nach Anpfiff der zweiten Spielhälfte zog Richard von der Strafraumgrenze mal ab, traf Franz am Allerwertesten und der Ball fand so unhaltbar den Weg über die Torlinie. Da waren noch 27 Minuten zu spielen. Vier, fünf weitere Treffer hätten wir uns bestimmt verdient, aber: Siehe oben.
Um den Druck zu erhöhen, hatten wir Mitte der ersten Hälfte auf eine 2er-Abwehr umgestellt. Ein wenig riskant die Sache, konnte Germania hin und wieder doch gefährlich vor Louis auftauchen. Mit vereinten Kräften und Fortuna an der Seite gelang es, den Ball vor dem Überrollen der Torlinie zu hindern.
Fazit: Die Mannschaft hat gut gespielt, gekämpft, das Spielerische teils übertrieben, Chancen erarbeitet, nur diese nicht veredelt.

Spieler/innen: Louis, Paul, Leo, Jona, Sarah, Janis, Richard, Franz, Loris, Lucie, Ansgar, Luca
Tore: Loris, Lucie, Richard

Nächstes Spiel: Freitag, 10.3.17, 16.45 Uhr, Heimspiel in Ludwigsdorf gegen den GFC Rauschwalde

UweU  
UweU
Beiträge: 326
Registriert am: 15.09.2013


   

11. Spieltag, 10.3.2017: SpG Ludwigsdorf/Zodel - GFC Rauschwalde 7:5 (4:3)
HKM Zwischenrunde, 22.1.2017

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen