Pokal Viertelfinale, 2.4.2017: SpG Ludwigsdorf/Zodel - NFV Gelb-Weiß Görlitz 09 2. 1:5 (1:3)

#1 von UweU , 03.04.2017 10:18

Pokal-Aus im Viertelfinale

Wir hätten uns gern mit der Kreisoberliga-Mannschaft des NFV gemessen. Allein, Gelb-Weiß hielt davon nicht soviel. Siegen um jeden Preis, so kennt man den Verein. Zwei wichtige Stammspieler der Landesklassenmannschaft wurden nach der Sonnabendabsage ihres Spiels kurzerhand ins Team berufen. Einer von beiden durfte dabei sogar das erste Mal in dieser Saison Kreisluft schnuppern. Die einen nennen es Hochachtung, Respekt vor den bisherigen Leistungen unserer Spielgemeinschaft, die anderen sagen schlicht und ergreifend Wettbewerbsverzerrung zu solchen Gebaren. Auf jeden Fall fällt es schwer, in diesem Zusammenhang den eigenen Kindern eine Antwort auf die Frage nach dem Fair Play zu geben.
Sei es, wie es sei, es war regelkonform.
Zum Spiel. Für unsere Mannschaft erschwerend hinzu kamen der, geplante, Ausfall von Ansgar und die morgendlichen Absagen von Janis und Luca. Schlechte Vorzeichen also.
Es entwickelte sich aber eine sehenswerte Partie. Zwar lagen wir nach zwei Minuten zurück, nach zehn Minuten gar 0:2. Zwei Unaufmerksamkeiten nach Eckbällen waren die Ursache. Jedoch hielten unsere Jungs und Mädchen gut gegen. Wir gingen keinesfalls in einem gelb-weißen Angriffswirbel unter, hatten selbst manchen sehenswerten Angriffszug. Und die Möglichkeiten, den Rückstand wettzumachen. Die beste davon Sarah, aus drei Metern brauchte sie den Ball nur einschieben. Mit einer tollen Blitzreaktion verhinderte dies der NFV-Torhüter.
Antreiber für unser Spiel war Richard. Ein super Spiel legte er auf den Rasen. Auch in Ergebnis dessen fiel nach 15 Minuten unser Anschlusstreffer. Zwar mittels Kopfball-Eigentor, aber verdient war er allemal. Hier sollte doch was drin sein. Kurz drauf gab es per Strafstoß das 1:3 gegen uns. Eine Ungeschicktheit von Paul wurde somit hart bestraft.
Nach der Pause offenbarte sich mehr und mehr unser Personalproblem. Richard konnte naturgemäß sein Tempo nicht über 60 Minuten aufrechterhalten, seine Rolle im Mittelfeld kein anderer gleichwertig übernehmen. So fiel es immer schwerer, den blitzschnellen Angriffszügen des NFV Gelb-Weiß zu folgen. Bis fünf Minuten vor Spielende gelang es noch ganz gut, aber die Arbeit für Louis hatte schon merklich zugenommen. Wir mussten nun auch mehr für den Angriff tun, lösten den Abwehrverbund auf, um die kleine Chance zu wahren, wenigstens in die Verlängerung zu kommen. Die sich so bietenden Räume waren ein gefundenes Fressen für unsere Gäste. In den Minuten 55 und 59 konnte kein Ludwigsdorfer mehr folgen und das Ergebnis kletterte in eine unangenehme Höhe.

Fazit: Unsere Mannschaft hielt in der ersten Spielhälfte gut mit, war am zwischenzeitlichen Ausgleich nah dran. In Hälfte zwei schlug das Pendel des Spiels zugunsten unserer Gäste aus. Jetzt konnte der NFV seine konditionelle und daraus resultierende spielerische Überlegenheit ausspielen.
Als gelungen können wir den Einstand von Nadja bezeichnen. Dass sie ihr erstes Pflichtspiel überhaupt absolvierte, ist einem uneingeweihten Zuschauer bestimmt nicht aufgefallen. Der Fußball hat doch immer wieder Überraschungen auf Lager...

Spieler/innen: Louis, Paul, Leo, Jona, Richard, Nadja, Franz, Sarah, Loris, Lucie

Nächstes Spiel: Am 30. April haben wir den SV Schönau-Berzdorf zum Punktspiel zu Gast. Anstoß: 10.30 Uhr


UweU  
UweU
Beiträge: 326
Registriert am: 15.09.2013

zuletzt bearbeitet 04.04.2017 | Top

   

15. Spieltag, 30.4.2017: SpG Ludwigsdorf/Zodel - SV Schönau-Berzdorf 19:0 (7:0)
13. Spieltag, 24.3.2017: SpG Ludwigsdorf/Zodel - TSV Kunnersdorf 2. 10:1 (4:0)

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen