Pokal Halbfinale: SV Ludwigsdorf - FSV Oderwitz 1:3/1:0

#1 von Timo , 17.04.2017 19:17

80 Minuten an der Sensation geschnuppert....

Erst einmal der kompletten Mannschaft ein Riesen Kompliment. Jeder kämpfte bis zum Schluß und jeder gab echt alles.
Umso bitterer ist es, wie Oderwitz zum Führungstor kam, aber so ist Fußball. Kopf hoch Männer!
Viel hatten wir uns vorgenommen und fast wäre der Plan aufgegangen. Besonders taktisch hielt sich die Mannschaft an die Anweisungen
und Kube, Wünsche und Große setzten immer gute Nadelstiche in die Oderwitzer Defensive, die aber mit dem Polen Grittner einen nicht zu
überwindenden Abwehrchef hatten. Unglaublich seine Leistung.
Natürlich spielten wir defensiver als sonst, das war ja klar und die SZ "Expertenmeinung" war schon mehr als übertrieben. Das Pokal keine Liga ist,
hat man dort wahrscheinlich noch nicht gehört.
Oderwitz natürlich eine Klasse für sich, doch wir standen prima und klärten stets souverän. Nach 10 Minuten machten wir gar die Führung.
Bei einem langen Ball behinderte Junior seinen Torwart Knieß und Günther stand goldrichtig ...1:0.
Oderwitz nun wütender, doch wir kämpften mit viel Einsatz und verhinderten das Tor. Wir hätten gar das Zweite machen können, als Große
gleich drei Abwehrspieler vernaschte, der Pass dann aber zu scharf auf Kube war und diesen nicht verwerten konnte. Halbzeit.
Die erste Viertelstunde der 2. Halbzeit wollte man überstehen, das gelang uns nicht. Nach 55. Minuten eine Schlafeinlage unserer Außenverteidiger
und Oderwitz gnadenlos. Werner der Schütze.
Nun war der Druck recht groß auf unser Tor. Besonders die extrem genauen Pässe der Oderwitzer machten uns zu schaffen. Da sah man wer die KOL
anführt und 94 Tore gemacht hat nach 21 Spielen!! Trotzdem strahlten sie nicht die wirkliche Gefahr aus. Sehr aufmerksam unserer Viererkette.
Nachdem wir nun wieder besser mitspielten gab es den Knock Out wie es schlimmer nicht geht.
82 Minuten waren um und eine Verlängerung schien in greifbare Nähe gerückt zu sein, dann klären wir schlecht aber Wünsche bereinigt die Situation
und spielt den Ball souverän zu Torwart Stübner aus der Gefahrenzone. Stübner ist diese Saison unser Fels in der Brandung und lieferte stets Topspiele
ab, auch heute rettete er mit guten Paraden das Ergebnis...Kurz und gut, Wünsche spielt zurück und Stübner schlägt über den Ball, sodass dieser ins
Tor trudelt. Warum Hilscher als Torschütze angegeben wird, wird das ewige Schieri Geheimnis bleiben. Kopf hoch Roy, so ist Fußball. Klar ist das ärgerlich
gegen so einen Gegner auf diese Art und Weise zu verlieren, aber ändern kann das keiner und ich hoffe du behältst keinen Knacks zurück. Die Liga ist wichtig,
nicht der Pokal!!
Wir warfen jetzt alles nach vorn, doch Dietrich sorgte dann in der 90. Minute für den endgültigen Todesstoß, was dann auch Wurst war.
Glückwunsch nach Oderwitz und dem Double steht ja eigentlich nur noch WSW und Gebelzig im Weg. Viel Erfolg euch.
Wir konzentrieren uns nun auf das große Ziel. Also ranklotzen Jungs und weiter alles geben. Ich brauch ne Feier am Saisonende ;)

http://www.fussball.de/spiel/sv-ludwigsd...!/section/stage


Timo  
Timo
Beiträge: 97
Registriert am: 14.06.2015


   

23. Spieltag Herrnhuter SV - SV Ludwigsdorf 48 1:9 (1:4)
22.Spieltag: SV Ludwigsdorf - BWE Deutsch-Ossig 5:3 (2:0)

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen