am 21.01. -wieder in der Spur

#1 von Achim ( Gast ) , 23.01.2018 09:59

Nachdem die Zwischenrunde bei der HKM in die Hose gegangen ist war die Mannschaft in Reichenbach wieder in der Spur. Zur Zwischenrunde nur dies: Gegen beide Kreisoberligisten, Weißwasser 3:0 und Neugersdorf 1:1 zeigte die Mannschaft kämpferisch und spielerisch, dass sie mithalten kann. Aber in den folgenden Begegnungen wurden uns die Grenzen aufgezeigt. Keine Konsequenz beim Torabschluss und konditionelle Defizite führten dann dazu, dass die gute Ausgangsposition verspielt wurde. Abhaken und daraus lernen denn beim nächsten Mal wird das besser.
In Reichenbach lief es dann wieder. 9 Mannschaften waren der Einladung gefolgt. Es wurde in 3, 3-er Gruppen gespielt. Unser erster Gegner war Kemmnitz und die gingen auch gleich mal nach einer Unachtsamkeit mit 1:0 in Führung. Aber wie die Mannschaft dann loslegte war schon ansehnlich. 2x Morris und ein Eigentor waren der verdiente Sieg. Die Sohländer Mädchen ließen uns dann viel Platz und endlich kombinierten die Jungs und schöne Spielzüge kamen zustande. 3 Schön herausgespielte Tore waren der Lohn. Es hätten noch mehr Tore sein können aber der Abschluss..... Damit waren wir in der Goldrunde. Der LSV Friedersdorf war unser erster Finalgegner. Wir spielten, trafen Latte und Pfosten nach tollen Kombinationen aber der LSV erzielte nach einer verpatzten Abwehraktion das 1:0 und wir rannten wieder an, erspielten beste Chancen aber der Ball wollte einfach nicht reingehen. Franz erlöste uns dann mit einem Gewaltschuss, 1:1 war aber zu wenig. Allein Arthur Hä. hatte 3x den Siegtreffer auf dem Schlappen Aber die Latte und 2x der großartig haltende LSV Keeper verhinderten das. Nun Kam Herwigsdorf. Bei der HKM waren wir noch knapp unterlegen. Alle wussten, dass es ganz schwer wird. Dem entsprechend konzentriert gingen wir dann aufs Feld. Es wurde ein sehr intensives Spiel und beide Mannschaften schenkten sich nichts. Die Torfrau der Herwigsdorfer stand oft im Mittelpunkt und hatte 1x Glück, dass der Schiedsrichter nicht auf den Strafstoßpunkt zeigte. Morris war frei im Strafraum und wurde am Fuß gehalten. Aber kein Vorwurf an den Schiri. Letztlich ging die Partie 0:0 aus woran auch Johann unser Torwart seinen Anteil hatte. Da Herwigsdorf dann gegen den LSV gewann waren wir 2.
Alles in Allem war das spielerisch recht ordentlich aber an der Abschlussschwäche und an der Kondition müssen wir arbeiten!

Es spielten: Johann, Franz B, Arthur He., Franz M, Arthur Hä, Nicolas, Morris und Valentin

Achim

   

Rückrundenstart vergeigt
Zwischenrunde erreicht

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen