Rückrundenauftakt zum Teil gelungen 1:1

#1 von Oldi , 27.03.2018 10:57

Jetzt rollt der Ball bei den Oldies wieder. Zum Auftakt hatten wir den GFC Rauschwalde in Zodel auf dem Hartplatz, die Einheimischen sagen - Märchenwald Arena dazu, zu Gast. Im ersten Spiel ging es knapp zu und auch diesmal war es nicht anders.
Die Anfänge unsererseits waren allerdings recht bescheiden, ehe wir uns an die äußeren Umstände gewöhnt hatten, war die erste Halbzeit vorbei. Dabei hatte sich doch Gerd Höhne so viel Mühe gemacht, den Platz auf Vordermann zu bringen - Danke Gerd. Diesmal lag es allerdings an uns selbst. Der Kontakt zum Ball, zum Gegner und auch zum Spiel, da lag noch viel Luft dazwischen.
Die Gäste schienen da keine Probleme zu haben. Mit schnellem geradlinigem Spiel brachten sie uns immer wieder zu Problemen und die Abwehr begann zu schwimmen. Gleich Minute 2 nach Eckball die erste Großchance nach Kopfball des GFC und Abfälschung von Göldner - Greiner im Tor stand zum Glück an der richtigen Stelle. Dann war es aber doch passiert. Wieder ein unnötiger Eckball in der 5. Minute - wieder Kopfball - wieder Unsicherheit und gegenseitige Behinderung - aus 1m wird Robert Greiner im Tor getunnelt - Schütze Jörg Birnbaum - 0:1. Es dauerte bis zur 17. Minute ehe wir das erste Mal ernsthaft auf das gehütete Tor von Markus Preuß trafen. Doch die Chancen von Keich und Thau blockten die Abwehr zur Ecke. Die erste Gefahr für die Gäste trat beim Schuss von Kalbaß in der 27. Minute ein - Preuß parierte den Fernschuss im linken unteren Eck. Der bis dahin einige Probleme zeigende Eydam wurde in der 30. mit Wotta ersetzt. Von da an lief auch unser Spiel langsam an. Bei einer guten Kombi über Randy Richter und *Hexe* Petrick brannte es lichterloh vor Preuß - GFC TW Preuß kratzte den Ball von *Hexe* noch aus dem oberen Eck zum Eckball. Dann traf in der 38. Keich per Kopf den Außenpfosten. Die Pause verhinderte weiteres.
Wir haben gezeigt, dass wir es können und daran sollte angeknüpft werden. Die beiden Reservisten Scholz und Zippack kamen für Baumert und Thau ins Spiel. Der GFC wollte uns aber nicht das Feld überlassen. Gleich in der 42. zwang der GFC unseren TW zu einer Parade, zum Glück ging der Nachschuss neben das Tor. Dann wurden wir mit dem Ausgleich belohnt. Wie eigentlich über das ganze Spiel - Randy ohne Fortun - diesmal per Kopf an das Gebälk - aber da war *Hexe* Petrick da und irgendwie per Kopf oder Nacken setzte er den Abpraller in die Maschen - 1:1. Nun waren beide Parteien bemüht den Siegtreffer zu erzielen, doch keiner fand die Mittel. In der 57. hatte der GFC die Möglichkeit - schöne Ballpassagen im Strafraum, aber kein gezielter Abschluss. In der 74. hatten wir den Siegtreffer fast - die Zuschauer glaubten fest daran. Scholz war frei gespielt, ging solo aufs Tor zu und in der Mitte waren mit Richter und Petrick beide anspielbereit. Doch Scholz wählte den überhasteten Abschluss, der kläglich in den Armen von Preuß landete. Als Sri Schubert dann abpfiff, waren beide Teams mit dem Remis zu frieden.
Es spielten: Greiner - Göldner, Arlt, Eydam, Hillmann, Thau, Kalbaß, Keich, Petrick, Baumert, Richter - eingewechselt Wotta, Scholz, Zippack - ohne Einsatz TW Wende;
Tor: Petrick
Nächstes Spiel Montag, 09.04.18 um 18:30 Uhr in Rothenburg (Stadt) gegen die SpG Niesky/Horka/Rothenburg
Training: Dienstag nach Ostern - 03.4.18 ab 18:00 Uhr
Allen ein schönes *Eiersuchen* !


Oldi  
Oldi
Beiträge: 608
Registriert am: 24.09.2013


   

In Rothenburg ohne Tore und Punkte - 0:1
Hallen-LM Ü60 in Wilsdruff 5.Platz

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen