Kl Spiel in Reichwalde - Mit Kampf zum Punkt

#1 von Oldi , 27.08.2018 12:50

Man glaubt es kaum, zwei Vereine und trotzdem Probleme um ein Team zusammen zu stellen. Wir versuchten gar kurzfristig eine Verlegung hin zu bekommen. Aber da spielte der Gastgeber, der SV 48 Reichwalde nicht mit. So wurden eine Notelf zusammen getrommelt. Oldies halfen, andere ließen sich von ihren privaten Verpflichtungen auslösen und unsere zwei aus Verletzungen kommenden wagten das Spiel.
Die Gastgeber traten sehr robust auf und mit ihrer Körpergröße hatten wir so unsere Mühe. Fast wäre Reichwalde in der 1. Minute mit einem satten Schuss die Führung gelungen, aber der Ball streicht knapp am Pfosten vorbei. Nach den Anfangsproblemen fand sich aber das Team. In der 5. Min. zeigen wir, dass wir durchaus gewillt waren, das Spiel für uns zu gestalten. Stürmer *Gomez* zeigte uns, da bereits das erste Mal, warum er den Spitznamen trägt - Torgefährlich, aber erfolglos. Das setzte sich noch öfters und krasser fort. Der TW - ein sehr unsicherer Partner, der öfters prallen ließ, klärt zur Ecke. Nach dem diese getreten wurde klärt der TW genau auf den Kopf von Max Pofe, der wiederum überrascht zurück in dessen Arme. In der 17. Min. können wir aber jubeln. Ein Eckball flach von Kühnel auf den kurzen Pfosten gezogen- *Gomez* täuscht und vom Fuß von Oldie Pohl landet der Ball im kurzen Eck zur 1:0 Führung. Drei Minuten später bringt Kühnel einen Freistoß auf das Tor, der TW läßt auch hier prallen und Rocky Liebe trifft zum 2:0. Die Hoffnung war nun da, das Spiel in den Griff zu bekommen und einen Sieg, trotz Personalprobleme, mit nach Hause zu nehmen. Der Gastgeber zog nun an und versuchte über schnelle Konter und schnelles Spiel in die Spitze unsere Abwehr weich zu kochen. Aber wir hatten ja noch Paul Kruppas im Tor, der eine überragende Partie ablieferte. In der 22. verfehlt ein Schuss erneut knapp unser Tor und in der 28. rettet Paul mit gutem Stellungsspiel. Doch dann saß doch so ein Spielzug. In der Mitte frei gespielt, war auch Paul machtlos - 1:2 in der 35. Minute. Nun sahen wir uns enormen Druck ausgesetzt und wir waren zum Kontern gezwungen. So ging es hin und her bis zur Pause. Unser TW war nun der Retter der 1.HZ.
Nach der Pause blieb Noske draußen und Apelt kam (beide Helfer aus der Verletzung). In der 2. HZ ging es gleich schlecht für uns los. Pohl trat am Ball vorbei und der Ball sprang von unten ihm an die bewegungslose Hand. Nun half der Sri kräftig mit - so ein Ding als strafbar zu bewerten - eine Lachnummer. Ich denk Hand ist, wenn die Körperfläche vergrößert wird bzw. die Hand bzw. der Arm zum Ball geht - der SRi hatte da noch ganz alte Vorstellungen (später noch 2x ähnlich). Der Hand 11-er saß trocken in der 47. Minute zum 2:2. Wir ließen uns nicht beirren und suchten den Erfolg. Leider war dem *Gomez* nicht gewachsen. In der 55. stürmt er allein auf den TW zu - kann alles machen, aber nicht den Ball auf den TW schießen. Neu bot sich noch der Nachschuss, aber zu zögerlich. Pohl mußte verletzungsbedingt in der 60. vom Platz und unser Nothelfer Marcel kam ins Spiel. Ein erneuter Hand Strafstoß gegen uns brachte in der 62. die Führung für Reichwalde. Auch hier zeigte der Sri Heimgeist. Ein Fernschuss knallt an den Arm eines Abwehrspielers, der diesen noch wegzieht - trotzdem 11m ?? Jetzt mobilisierten wir alle Kräfte und ein Ruck ging durchs Team. In der 73. wollte wir jubeln, doch wie bekannt *Gomez* allein auf den TW - kein Erfolg ! In der 75. ähnlich, diesmal von links außen durch, sieht seine Mitspieler nicht und versucht es aus spitzem Winkel - vorbei ! Dann (76.)muss auch noch Ersatz-TW Knospe als Feldspieler ins Spiel. Die 77. bringt einen super Angriff von uns, den Maik Kühnel direkt am 11m Raum abschließt, aber nur den TW trifft. Endlich auch für uns ein 11-er in der 80. Minute. Tobi Fritsche verwandelt nach klarem Foul an Max Pofe zum verdienten 3:3 Ausgleich. Wenn man es genau betrachtet, wären 3 Punkte drin gewesen, das Remis hoch verdient, aber auch der Gastgeber wird noch so manch andere Mannschaft ärgern.
Meine Anerkennung an allesamt. Der nächste Brocken wartet nun mit Kodersdorf.
Wir spielen am kommenden Freitag Abend 18:30 Uhr in Ludwigsdorf - Auf gehts !


Oldi  
Oldi
Beiträge: 611
Registriert am: 24.09.2013


   

Kodersdorf zeigte uns die Grenzen 1:4
Punktspielstart mäßig, Sieg und Niederlage

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen