Kodersdorf zeigte uns die Grenzen 1:4

#1 von Oldi , 04.09.2018 14:56

Endlich ein Freitag Abend Spiel, wie gewünscht - Dank an die Gäste ! Leider war es nicht von Erfolg gekrönt. Die Kodersdorfer zeigten uns an fast allen Stellen (außer auf der Torhüterposition), wo es klemmt. Sie waren einfach robuster, schneller im Spiel und in den Gedanken, flexibler und zielstrebiger. Das wirkte sich extrem in der Gestaltung der Spielszenen und in der Verwertung der Chancen aus. Denn ohne waren wir nicht.
Schon in der 7. Minute hatten wir das Nachsehen. Ein schöner Pass in den Strafraum wird von Th. Kliemt in Empfang genommen und der hat keine Mühe einzunetzen (obwohl unser Mann neben ihm steht und nicht versucht mit Körperkontakt den Schützen aus der Balance zu bringen. Leider musste Neu in der 27. verletzt vom Platz. Noch konnten wir das Spiel halten, aber die zweite Hälfte brachte den K.O. Zwei schnelle Spielzüge werden von Hennig und Lobedann eiskalt zu Ende gefahren (52.+53.Minute). Drei Minuten später (56.) dann das endgültige Aus. Simon netzt zum 0:4 ein und es roch stark nach Untergang, ein Debakel war es ja schon. Kühnel (58.) ging auch noch verletzt vom Platz und König hatte keinen berauschenden Einstand nach 4 Jahren ohne aktivem Fußball, er folgte in der 69. und Appolt, Georg kam (auch sein erstes Spiel). mit guter Einzelleistung schaffte er wenigstens den Ehrentreffer (82.). So blieb es beim ernüchternen 1:4. Ich hoffen, dass Team hat nun verstanden, dass man nicht aus alten Zeiten zehren kann. Hier haben wir mächtigen Aufholbedarf.
Da nächstes Wochenende spielfrei ist, sollten die Weh Wehchen auskuriert werden, Aufbau Arbeit geleistet und im nächsten Spiel, am 15.09.18 um 15:00 Uhr (Heimspiel in Ludwigsdorf) - den Trebuser SV mit ein paar Toren wieder nach Hause geschickt werden.


Oldi  
Oldi
Beiträge: 570
Registriert am: 24.09.2013


   

Gegen Trebus verloren - Bitter
Kl Spiel in Reichwalde - Mit Kampf zum Punkt

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen