Gelb-Weiß holt die 3 Punkte auf dem Tenneplatz

#1 von Oldi , 26.03.2019 13:27

Es sollte ein Spitzenspiel sein und wie in der ersten Paarung hin und her gehen. Leider hatten die FVO-SRi-Ansetzer wohl das Spiel verkannt und den Ehrgeiz der Ü35-jährigen nicht beachtet, auch dass es schon immer spannend und dramatisch zu geht. So hatten wir einen SRi und man möge mir verzeien, der in so einem Spiel gar nicht geht - keine klare Linie, teiweise unwissend und leicht beeinflussbar, geringe Laufleistung, wie auch, in seinem Alter - Sorry Spk. Nitz - Fehlansetzung !
Das wir am Ende verloren lag allerdings nicht allein daran. Unser Spiel auf dem Hartplatz der Märchenweltarena in Zodel war einfach nicht komplex. Die Gelb-Weißen aus Görlitz weckten den Eindruck, als ob sie öfters auf solchen Plätzen spielten. Den ersten Schuss musste unser TW Gutschwager in der 8. Minute halten. Wir hatten über links mit Baumert den ersten guten Angriff in der 14. Minute, aber leider zu zeitig über das Tor getroffen.
Dann durfte uns TW einen Fernschuss über die Latte lenken. In der 18. hatten Backasch und Richter einen guten Angriff für uns zelebriert, kamen aber nicht zum Abschluss. Baumert sah nach einem Gerangel in der 26. Minute Gelb und wertete unsere bisherige FairPlay Wertung (1.) auf. Unsere beste Chance in der ersten Hälfte hatte Torjäger Spitzenreiter Randy Richter in der 30., als er den Ball von Hasse erkämpfte und im Solo Richtung Tor marschierte - leider ging der Ball vorbei am Tor. Baumert wurde in der 31. vom Platz geholt und Träger kam ins Spiel. Als wir Außenstehenden bereits die Vorbereitung für den *Pausentee* trafen, ging es plötzlich ab.
Ein Fernschuss von Gelb-Weiß krachte an den Pfosten - die Klärung erfolgte ungenügend und so kam der Gast ein weiteres Mal am Strafraum an den Ball, der dann unhaltbar unter dem Gebälk bei uns einschlug. Pause 0:1 !
Wir wollten alles daran setzen, dass alsbald der Ausgleich folgt. Leider hatte in der 47. unsere Abwehr nicht aufgepasst und plötzlich musste TW Gutschwager im 1:1 klären - das tat er auch indem er den Ball per Fuß blockte und kassierte - der Gelb-Weiße schauspielerte (eben höherklassig gelernt) und der SRi fiel drauf rein - Strafstoß und 0:2. In der 55. hatten die Gäste geglaubt, es gibt Unterbrechung, ein Pfiff blieb aus, das nutzten wir zum tiefen Pass auf Träger, der den Ball an TW Zech vorbei zum 1:2 Anschluss schob. Jetzt sollte wenigstens ein Punkt gerettet werden. Fast wäre der Ausgleich in der 60. gelungen. *Kalli+ Kalbaß zauberte einen Freistoß über die Mauer, der leider etwas zentral kam. So konnte Zech sich auszeichnen. Auf unserer Seite musste in der 65. der TW ran, nach einem WirrWar hatte er dann den Ball. Dann wieder Freistoß für uns und Hillmann zirkelt den Ball Richtung Randy, der ihn nicht erreicht aber dadurch fast so ins Tor gegangen wäre. Badermann kam noch für Eydam ins Spiel. Es ging noch ein paar Mal hin und her, es blieb am Ende beim 1:2. Schade - ein Punkt wäre schon verdient gewesen. Dank gilt den nicht zum Einsatz gekommenden: Pfitzmann, Thau, Arlt und Wende.
Ansonsten traten an: Gutschwager - Keich, Mierdel, Eydam (Badermann), Wotta, Backasch, Hillmann, Kalbaß, Petrick, Richter,R.; Baumert (Träger);
Gelb: Baumert; Tor: Träger


Oldi  
Oldi
Beiträge: 608
Registriert am: 24.09.2013


   

Erzitterte 3 Punkte in Rauschwalde/Biesnitz
Auftakt ins neue Jahr klar und sicher

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen