Kreispokal Viertelfinale, 30.3.2019: SpG SV Ludwigsdorf 48 - SSV Germania Görlitz 3:2 (1:1)

#1 von UweU , 01.04.2019 13:31

Halbfinale!

Fußball ist, wenn unsere SpG auf die Germanen trifft und der Sieger schon vor dem Anpfiff feststeht.
Auch dieses Mal konnten die Gäste von der Eiswiese den Bock nicht umstoßen. Wenngleich es keinesfalls so eindeutig war, wie in früheren Partien. Das Ergebnis drückt es aus, knappe Sache, spannendes Spiel, das hätte auch andersherum ausgehen können.
Zum Glück konnten wir mit "voller Kapelle" auflaufen, zu unseren drei Dauerhelfern aus der D kamen Lucie und Cheyenne dazu. Und unser Mädchentrio, mit Nadja im Verbund, zeigte mal so richtig, was es drauf hat. Nadja legte nach fünf Minuten für Tim auf, der sicher zur Führung einschob. Danach spielte sich vieles zwischen den Strafräumen ab. Wir hatten ein paar Chancen, Germania einige weniger. Unser Abwehrverbund stand gut, wurde in Minute 27 jedoch mal richtig ausgehebelt und prompt stand es 1:1.
Auch in Hälfte zwei gelang es uns nicht, die Gäste abzuschütteln. Leider stotterte einer unserer Turbomotoren, Richard, etwas. Ansatzweise ließ er sein Können aufblitzen, aber irgendeinen Hemmschuh wurde er im ganzen Spiel nicht los. Es sei ihm gestattet. Aufmerksamen Beobachtern blieb jedoch nicht verborgen, dass unserem Angriffsspiel so der erhoffte Schwung fehlte. Und unseren zweiten Turbo, Paul, konnten wir kaum aus dem Abwehrverbund lassen. Die Germanen lauerten auf jeden Fehler unsererseits. Zum Glück stellten sie sich auch bei besten Gelegenheiten vor unserem Tor etwas unbedarft an. Wir mussten ständig hellwach sein.
Die Rolle des Ankurblers übernahm dann eben Janis. Was er leistete, nötigte Hochachtung ab. Kämpfer, Spieler, ganz stark. Und endlich gelang es ihm auch mal, sein spielerisches Potential voll entfalten zu können. Ausdruck dessen das 2:1 (55.), das er nach prima Passstafette ins äußerste lange Eck gezirkelt hatte.
Nun hätte es zur Spiel- und Nervenberuhigung eines dritten Treffers bedurft. Richard nahm die Gästekiepe jetzt häufiger ins Visier, Paul tauchte doch hie und da mit vorn auf - das nächste Tor erzielten aber die Germanen. Schnelles Spiel nach vorn, Leo kann nicht folgen, Franz ist im eins gegen eins machtlos und acht Minuten vor dem Abpfiff wird es noch mal brenzlig, droht eine Verlängerung.
Doch drei Minuten später packt Richard eine richtige "Klebe" aus, der Schuss passt haargenau flach neben den Pfosten, da wäre nicht mal ter Stegen rangekommen. Fünf Minuten hieß es nun Luft anhalten für die uns geneigten Zuseher. Dann der Abpfiff, wir hatten ein erneutes Mal den SSV Germania Görlitz besiegt und zum ersten Mal ein Pokalhalbfinale erreicht. Prima Leistung aller 15, auch wenn der Eine oder Andere nicht ganz so die Einsatzzeit wie gewohnt bekam.
Im Halbfinale erwartet uns ein weiteres ordentliches Kaliber, im Lostopf befinden sich keine geringeren Mannschaften als die SpG GFC Rauschwalde, der SV Blau-Weiß Deutsch Ossig sowie der Sieger aus TSV Kunnersdorf/FV Eintracht Niesky.
Egal, was kommt, am 12.5. hatten wir sowieso grad nix anderes vor...

Spieler/innen: Franz, Arthur, Leo, Paul, Lucie, Nadja, Janis, Richard, Cheyenne, Tim, Morris, Jakob, Chris, Colin, Johann

Tore: Tim, Janis, Richard


UweU  
UweU
Beiträge: 304
Registriert am: 15.09.2013

zuletzt bearbeitet 02.04.2019 | Top

   

13. Spieltag, 5.4.2019: TSV Kunnersdorf - SpG Ludwigsdorf/Zodel 0:2 (0:1)
11. Spieltag, 17.3.2019: SpG SV Königshain - SpG SV Ludwigsdorf 48 2:5 (2:1)

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen