Es hat sich nicht viel geändert- das Abstiegsgespenst lauert

#1 von Oldi , 16.04.2019 11:21

Ein kurzes Aufflackern beim letzten Heimspiel gegen Klitten/Boxberg auf der Eiswiese und 3:1 gewonnen. Wer da dachte nun geht es endlich vorwärts, der sah sich arg getäuscht. Im Gegenteil beim Spiel in Horka spielten wir (wenn überhaupt) wie ein sicherer Absteiger. Selbst die Gastgeber waren überrascht, wie einfach und fahrlässig wir die 0:6 Pleite zuließen. Das erste Tor kann ja mal passieren - langer Ball hinter die Abwehr gesteckt und freie Fahrt zum 0:1. Kurz darauf fast das gleiche zum 0:2. Ja klar es fehlten einige Stammkräfte, aber so einen Fußball anzubieten, das hatte kein Niveau. Die Horkaer freute es und der Oldie TW bei Horka langweilte sich, am Ende mit den Worten bei mir- * Da hatte ich bei den Altherren Spielen mehr zu tun.* Bereits zur Pause hätte es 0:3 stehen können, wenn nicht Lehmann es zu genau genommen hätte und unser TW mit Noske im Verbund noch geklärt hätten.
Als dann Tobi Fritsche verletzungsbedingt in der 54. vom Platz musste, war es ganz aus. Man staune - in der 55. kam der erste Schuss, der halbwegs gefährlich wirkte in Richtung Horkaer Tor. Die Tore zum 0:3 und 0:4 glichen denen in der ersten Hälfte und als dann noch unser TW in der Schlussminute im Dribbling den Ball am Gegner verlor, der nur den freien Mann anspielen musste und der wiederrum ins verwaiste Tor zum 0:6 traf - da war das Kraut fett !
Ich hoffe, wir bekommen über die Ostertage den Kopf frei, denn dann folgen die Spiele gegen Jänkendorf und Uhsmannsdorf - wegweisend !


Oldi  
Oldi
Beiträge: 608
Registriert am: 24.09.2013


   

Heimsieg der wertvollsten Güte gegen Jänkendorf
Abstiegsplatz in Reichweite

Xobor Forum Software ©Xobor.de | Forum erstellen